Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Aulus Cornelius Celsus
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Schulze, Christian

Aulus Cornelius Celsus

Bestellnummer: B15486X

Buch

Erscheinungsdatum: 09. Mai 2001

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
i
Nur für Mitglieder 11,50 €
(Geb. LP 15,80 €)

Beschreibung

2001. 158 S., kart. Olms, Hildesheim. Lizenzausgabe.

Programmlinie: Studium

In seinen acht Büchern ›de medicina‹ befasst sich Aulus Cornelius Celsus, in der Renaissance der ›Gott unter den Ärzten‹ genannt, mit nahezu allen Teilgebieten der antiken Medizin und vermittelt so dem heutigen Leser einen faszinierenden Eindruck von der antiken Heilkunst. Christian Schulze führt unter medizinischem, historischem und philologischem Blickwinkel durch das Werk und ermöglicht die Unterscheidung zwischen gesicherten Erkenntnissen und bis heute nicht verifizierbaren Hypothesen. M...


  • Auflage: 1
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Christian Schulze studierte Klassische Philologie (Promotion) und Biologie. Seit 1999 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Geschichte der Medizin der Ruhr-Universität Bochum. Er ist Koordinator und assoziiertes Mitglied des Graduiert...

Beschreibung

Die Renaissance nannte ihn den ›Cicero‹, sogar den ›Gott unter den Ärzten‹. Zweifellos ist Aulus Cornelius Celsus (um 30 n.Chr.) die Galionsfigur der lateinischen Medizinschriftstellerei, das wichtigste Bindeglied zwischen Hippokrates und Galen. In seinen acht Büchern ›de medicina‹ befasst sich Celsus mit nahezu allen Teilgebieten der antiken Medizin. Ausgewogene Lebensregeln, bunte Rezepturen und anspruchsvollste Operationen, aber auch eine große Einführung in die Medizingeschichte zu Beginn seines Werkes geben dem modernen Leser einen komprimierten, faszinierten Einblick in die antike Heilkunst.

Christian Schulze bietet mit dieser Einführung einen Überblick über Gesichertes wie Ungelöstes, nennt Sachinformationen und Kuriosa, beleuchtet Medizinisches, Historisches und Philologisches. Den Gang durch das Werk beschließt eine umfangreiche Gesamt- und Themenbibliographie zu Celsus.

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.