Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Aussprache und Phonologie im Altgriechischen
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Karvounis, Christos

Aussprache und Phonologie im Altgriechischen

Bestellnummer: B208340

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 06. November 2007

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 29,90 €
Nichtmitglieder 49,90 €

Beschreibung

2., unveränd. Aufl. 2009. 120 S. mit 3 Tab., Fadenh., geb.

Programmlinie: Forschung

Die beiden heute gebräuchlichen Aussprachemethoden geben das altgriechische Lautsystem nur eingeschränkt wieder. Christos Karvounis vergleicht die auf Erasmus von Rotterdam zurückgehende ›klassische‹ Vorstellung mit der heute ebenfalls verbreiteten, an das Neugriechische angelehnten Aussprache und analysiert auf dieser Grundlage die griechische Phonologie. Der breite Überblick über die alten Dialekte ermöglicht erstmals eine Gesamtauffassung der griechischen Sprache als einer Einheit – trotz...


  • ISBN: 9783534208340
  • Seitenzahl: 120
  • Auflage: 2., unveränd. Aufl.
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrationen: 3 Tabellen, schwarz-weiß

Porträt

Christos Karvounis, geb. 1969 in Athen, ist Lehrbeauftragter am Institut für Byzantinistik, Byzantinische Kunstgeschichte und Neogräzistik an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Beschreibung

Die ›korrekte‹ Aussprache des Altgriechischen gehört zu den großen, bis heute nicht gelösten Streitfragen der Klassischen Philologie. Dies liegt nicht zuletzt an der langen Zeitspanne, über die sich das Altgriechische als Sprache und Schriftvariante erstreckt: vom 8. Jahrhundert v.Chr. bis in die Neuzeit hinein. Die zwei Aussprachemethoden, die heute in Gebrauch sind, geben das altgriechische Lautsystem nur eingeschränkt wieder – sowohl die auf Erasmus von Rotterdam zurückgehende Aussprachevorstellung als auch die vom heutigen neugriechischen Gebrauch her kommende Aussprache. Der Vergleich dieser beiden Aussprachemethoden bildet die Grundlage für eine detaillierte Analyse der griechischen Phonologie. Dabei fasst der Autor das Griechische methodisch als Ganzes: Der breite Überblick über die alten Dialekte ermöglicht eine neue Gesamtauffassung der griechischen Sprache als einer Einheit, trotz aller Verschiedenheiten.

Das Lob der Presse

»Für alle, die sich noch nie oder kaum mit dem Problem der Aussprache des Griechischen befasst haben, ist das Buch eine informative, klar geschriebene und verständliche Lektüre.« Bulletin des Schweizerischen Altphilologenverbandes

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.