Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Gott in der Philosophie der Antike
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Kenny, Anthony

Gott in der Philosophie der Antike

Bestellnummer: 1005520

Audio-CD

Hörbuch

Erscheinungsdatum: 30. September 2013

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 9,90 €
Nichtmitglieder 12,90 € (UVP 12,90 €)

Beschreibung

auditorium maximum 1 CD im Digipack, ca. 70 Min.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Wo Philosophie und Theologie sich berühren: Anthony Kenny schildert flüssig und erzählerisch, wie die Denker der Antike sich mit Gott auseinandergesetzt haben. Ist Gott eine erfahrbare Größe, eine anwesende Macht? Eine Idee? Sind die Verwirklichungen dieser Idee sicht- und spürbar? Von Xenophanes bis zu Plotin reicht dieser spannende Überblick.


  • ISBN: 9783654603674
  • Auflage: 1
  • Laufzeit: 01:10:00
  • Discs: 1
  • Sprecher: Sprecher: Uve Teschner
  • Audio-CD
  • Sprache: Deutsch
  • FSK: Ohne Altersbeschränkung

Porträt

Kenny, Anthony

Sir Anthony John Patrick Kenny, geb. 1931, ist ein renommierter englischer Philosoph. Er lehrte an verschiedenen Universitäten, u.a. in Oxford.

mehr
Alle Titel des Autors

Das Lob der Presse

»Diese Philosophiegeschichte setzt neue Maßstäbe! Anthony Kenny ist [...] etwas gelungen, wonach man im deutschen Sprachraum vergeblich sucht: eine ohne Vorkenntnisse verständliche, ja sogar unterhaltsam geschriebene Philosophiegeschichte [...] meisterlich« Salve

Beschreibung

In den homerischen Epen sind sie zentrale Charaktere, die interagieren, zürnen, toben, sich den Menschen zeigen und die Geschicke der Helden lenken und umlenken: die Götter. Sie sind unsterbliche Versionen menschlicher Gefühle, Lüste, Laster. Sind diese epischen Gestalten aber die einzige antike Version von ›Gott‹? Anthony Kenny schildert in diesem Hörbuch, was sich hinter dem Gottesbegriff in den Gedankenwelten der großen Philosophen des Altertums verbarg. Er schildert Xenophanes' Theologie, die sich mit satirischer Bissigkeit gegen Homers Götterbilder wendet, legt dar, was Sokrates und Platon die Frömmigkeit bedeutete, bringt dem Hörer Aristotels' Konzept des ›unbewegten Bewegers‹ nahe, entwirft die Götterwelten Epikurs und der Stoiker, macht einen Abstecher zur Astrologie im alten Rom und gelangt schließlich zum Höhepunkt der philosophischen Theologie der Antike - zu Plotin und seinem Gedanken der Trinität. Ein Hörbuch, in dem es buchstäblich ums Ganze geht.

Kenny, Anthony

Sir Anthony John Patrick Kenny, geb. 1931, ist ein renommierter englischer Philosoph. Er lehrte an verschiedenen Universitäten, u.a. in Oxford.

Weitere Titel dieses Autors

Geschichte der abendländischen Philosophie

Geschichte der abendländischen Philosophie

Antike

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.