Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Die sanfte Rebellion der Bilder
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen

Die sanfte Rebellion der Bilder

DDR-Alltag in Fotos und Geschichten

Bestellnummer: 2001032

eBook PDF

Erscheinungsdatum: 15. Mai 2014

Sofort lieferbar
eBook-Format:  PDF

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 8,99 €
Nichtmitglieder 11,99 €

Beschreibung

2008. 144 S. mit ca. 100 s/w-Abb., Primus, Darmstadt.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Die zwischen 1980 und 1990 entstandenen Bilder des Rostocker Fotografen Siegfried Wittenburg lassen eine verschollene Welt wieder auferstehen. Man sieht die DDR-typischen Plattenbauten, Schaufenster von fast rührender Trostlosigkeit, verfallene Altbauviertel, Straßenszenen mit dem bespöttelten und geliebten „Trabant“, schließlich die von Demonstranten besetzten Stasi-Zentralen und Berge von Aktenordnern. Vor allem aber sieht man Menschen, die Trotz aller Alltagsschwierigkeiten auf ihre Weise...


  • ISBN: 9783896788658
  • Seitenzahl: 144
  • Auflage: 1., Aufl.
  • Kopierschutz: Digitales Wasserzeichen
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrationen: 100 Illustrationen, schwarz-weiß

Beschreibung

Die zwischen 1980 und 1990 entstandenen Bilder des Rostocker Fotografen Siegfried Wittenburg lassen eine verschollene Welt wieder auferstehen. Man sieht die DDR-typischen Plattenbauten, Schaufenster von fast rührender Trostlosigkeit, verfallene Altbauviertel, Straßenszenen mit dem bespöttelten und geliebten „Trabant", schließlich die von Demonstranten besetzten Stasi-Zentralen und Berge von Aktenordnern. Vor allem aber sieht man Menschen, die Trotz aller Alltagsschwierigkeiten auf ihre Weise dem System widerstanden und es am Ende in einer friedlichen Revolution beseitigten.

Entlang den rund 100 ausgewählten Fotos berichtet der Historiker Stefan Wolle in zehn Kapiteln von der Lebenswirklichkeit in der DDR. Auch er erzählt die Geschichte aus der Perspektive des Alltags. Die Gartenzwergidylle und die politische Diktatur sind dabei zwei Seiten einer Medaille. So treten die Texte mit den fotografischen Dokumenten in einen spannungsvollen Dialog. Die Bilder voller Geschichten und die bildhafte Erzählung bilden eine Einheit, die viel vom Leben in der DDR zu erklären vermag.

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.