Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Faschismus
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen

Faschismus

Eine Weltgeschichte vom 19. Jahrhundert bis heute

Bestellnummer: 2001111

eBook PDF

Erscheinungsdatum: 15. Mai 2014

Sofort lieferbar
eBook-Format:  PDF

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 11,99 €
Nichtmitglieder 15,99 €

auch erhältlich als:

eBook EPUB
ab 11,99 €

Beschreibung

2009. 336 S., kommentiertes Literaturverzeichnis und Personenregister, Primus, Darmstadt.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Was ist „Faschismus“ - bloßes Schimpfwort oder nur die Bezeichnung der Partei und des Regimes Mussolinis in Italien? Wolfgang Wippermann ist anderer Meinung. Für ihn ist „Faschismus“ die Bezeichnung für ein generisches, globales und Epochen übergreifendes politisches Phänomen, das es keineswegs nur in Italien, sondern auch in anderen Teilen Europas, Amerikas, Afrikas, Asiens und dem Nahen Osten gegeben hat - und immer noch gibt. Diese These weist er in seiner klar und allgemeinverständlich g...


  • ISBN: 9783896789457
  • Seitenzahl: 336
  • Auflage: 1., Aufl.
  • Kopierschutz: Digitales Wasserzeichen
  • Sprache: Deutsch

Beschreibung

Was ist „Faschismus" - bloßes Schimpfwort oder nur die Bezeichnung der Partei und des Regimes Mussolinis in Italien? Wolfgang Wippermann ist anderer Meinung. Für ihn ist „Faschismus" die Bezeichnung für ein generisches, globales und Epochen übergreifendes politisches Phänomen, das es keineswegs nur in Deutschland und Italien, sondern auch in anderen Teilen Europas, Amerikas, Afrikas, Asiens und dem Nahen Osten gegeben hat - und immer noch gibt. Diese These weist er in seiner klar und allgemeinverständlich geschriebenen Weltgeschichte des Faschismus überzeugend nach. Dabei geht er jeweils von einem biographiegeschichtlichen Ansatz aus.



"Dieses Buch wendet sich keineswegs nur an Spezialisten, sondern an alle, die sich für die Geschichte des Faschismus interessieren, die sich nicht nur bei uns in Europa ereignet hat und mit dem Untergang des europäischen Faschismus auch keineswegs zu Ende gegangen ist. Faschismus global ist nicht Vergangenheit, er stellt eine gegenwärtige und weltweite Gefahr dar."

Wolfgang Wippermann

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.