Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Fundamentalismus im Islam
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Tibi, Bassam

Fundamentalismus im Islam

Eine Gefahr für den Weltfrieden?

Bestellnummer: B142993

Buch

Erscheinungsdatum: 12. April 2000

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
i
Sonderpreis nur für Mitglieder 7,90 €
(statt 14,90 €)

Beschreibung

3., ergänzte Aufl. 2002. XXII, 223 S., kart.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Bassam Tibi arbeitet in diesem Buch die weltpolitische Bedeutung des islamischen Fundamentalismus heraus. Er betont die Dringlichkeit einer intensiveren Auseinandersetzung mit den islamistischen Zielen vor allem auf politischer Ebene. Denn das Streben der Islamisten nach einer weltweiten Gottesordnung richtet sich vor allem gegen die Werte und Normen der westlichen Welt und könnte einen weltanschaulichen ›Krieg der Zivilisationen‹ zur Folge haben. Dieser Bedrohung des Weltfriedens kann nur w...


  • Auflage: 1
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Tibi, Bassam

Bassam Tibi, geb. 1944 in Damaskus, ist Prof. em. für Internationale Beziehungen an der Universität Göttingen sowie A.D.White Professor-at-Large an der Cornell-University.

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Islamische Fundamentalisten verfolgen unter selektiver Berufung auf offenbarte Schriften das Ziel, eine als ›göttlich‹ gedeutete politische Ordnung global zu errichten. Bassam Tibi erkennt die Politisierung des Islam als neue Spielart des Totalitarismus und arbeitet seine weltpolitische Dimension heraus. Sein Hauptaugenmerk gilt den Ursachen des Fundamentalismus, dem islamistischen Streben nach Entwestlichung und Entsäkularisierung in der islamischen Welt, der Implementierung der Schari’a als Gottesgesetz, einer neuen Welt- und Sicherheitspolitik sowie dem Terrorismus als sicherheitspolitische Bedrohung. Tibi macht deutlich, dass der islamische Fundamentalismus keine vorübergehende Erscheinung ist. Er erwächst aus einer tiefen Krise der islamischen Welt in der Auseinandersetzung mit der Moderne und richtet sich primär gegen die Werte und Normen der westlichen Zivilisation. Dieser Bedrohung des Weltfriedens rechtzeitig politisch zu begegnen, wird so zur maßgeblichen Aufgabe für das 21. Jahrhundert.

Tibi, Bassam

Bassam Tibi, geb. 1944 in Damaskus, ist Prof. em. für Internationale Beziehungen an der Universität Göttingen sowie A.D.White Professor-at-Large an der Cornell-University.

Weitere Titel dieses Autors

Euro-Islam

Euro-Islam

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Das Lob der Presse

»Wie mit seinen früheren Publikationen, leistet Tibi auch diesmal einen ... für den interessierten Laien informativen, wissenschaftlich begründeten und zugleich engagierten Beitrag zum besseren Verständnis des Islam, besonders seiner großen Vielfalt, die entgegen vielen Fehlurteilen auch liberales Denken einschließt.« liberal – Vierteljahreshefte für Politik und Kultur

»Ginge es bei uns so autoritär wie im Islam zu, könnte man die Lektüre dieses überlebenswichtigen Buches allen, die es angeht – Politikern, Journalisten, Lehrern, Wissenschaftlern – verordnen: zu ihrer Erneuerung und Rettung zugleich.«

Gert Ueding Die Welt – Literar. Welt

»Tibis Darlegungen sind wie immer anspruchsvoll und fundiert ...« ekz-Informationsdienst

»Das gut lesbare und übersichtlich strukturierte Buch klärt über ein brennend aktuelles Problem von weltpolitischer Bedeutung auf. Tibi, liberaler Muslim und gebürtiger Syrier, verfügt über alle Voraussetzungen, um das Thema zu behandeln. Er besitzt ein profundes Fachwissen und ist zudem in der Lage, auf arabische Quellen zurückzugreifen.« Hessischer Rundfunk

»Wird es immer mehr fundamentalistische Staaten geben, in denen ein fortschrittsfeindlicher archaischer Islam praktiziert wird, oder werden die Länder überwiegen, in denen moderatere Islam-Richtungen gelten? Bassam Tibi betont die Dringlichkeit einer intensiveren Auseinandersetzung mit den islamischen Zielen vor allem auf politischer Ebene ... Das Buch stellt ein Plädoyer für die vorbehaltlose Verständigung zwischen dem ›wahren Islam‹ und der westlichen Welt dar.« Buch aktuell

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.