Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Krieg im Gehirn
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Henning, Frank

Krieg im Gehirn

Wie uns der Stress beherrscht

Bestellnummer: B242948

Buch

Erscheinungsdatum: 23. August 2011

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
i
Nur für Mitglieder 12,90 €
(Geb. LP 16,90 €)

Beschreibung

2011. 144 S. mit 16 s/w Abb., 9 Tab., Bibliogr. und Reg., 13,5 x 21,5 cm, Fadenh., geb.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Neurologen haben herausgefunden, dass das menschliche Gehirn bei Stresssituationen im Arbeitsalltag ähnliche Botenstoffe aussendet wie bei Soldaten im Kampfeinsatz. Wie entkommen wir der gesundheitsschädlichen Stressspirale? Diese Frage beantwortet der Heilpraktiker und Biophysiker Frank Henning.


  • Auflage: 1
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Henning, Frank

Frank Henning, geb. 1957, studierte Physik und Geophysik an der Freien Universität Berlin. Nach seinem Diplom in Biophysik spezialisierte er sich auf Medizinische Physik und Strahlenschutz. Seit seiner Zusatzausbildung zum Psychotherapeuten ist er selbstständig und arbeitet seit 1995 in einer eig...

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Ein neues Projekt wird ›in Angriff‹ genommen. Wenn sich täglich die E-Mails im virtuellen Postfach stapeln, sprechen viele davon, dass sie unter ›Dauerfeuer‹ stehen. Und nicht nur die Sprache bedient sich beim Kriegsvokabular, wenn es um Stress geht. Neurologen haben herausgefunden, dass das menschliche Gehirn bei Stresssituationen im Arbeitsalltag ähnliche Botenstoffe aussendet, wie bei Soldaten im Kampfeinsatz. Wer fühlt, dass der Alltagsstress ihm ›auf die Gesundheit schlägt‹, wird sich fragen, wie es zu dieser dauerhaften Überlastungssituation kommen konnte. Auch die Frage nach dem Ausweg aus dieser Lage wird er sich stellen. Der Autor setzt genau an dort an. Er beschreibt, wodurch sich typische Stresssituationen auszeichnen, wie man sie erkennt und möglichst im Vorfeld vermeidet und vor allem, wie man ihnen entkommen kann, wenn sie einen erst einmal in Beschlag genommen haben. Seine bildreiche Sprache ist für jedermann verständlich und sein lebhafter Stil weiß zu begeistern und mitzureißen.

Henning, Frank

Frank Henning, geb. 1957, studierte Physik und Geophysik an der Freien Universität Berlin. Nach seinem Diplom in Biophysik spezialisierte er sich auf Medizinische Physik und Strahlenschutz. Seit seiner Zusatzausbildung zum Psychotherapeuten ist er selbstständig und arbeitet seit 1995 in einer eigenen Praxis, wobei sein Schwerpunkt im Bereich Psychosomatik und Angststörungen liegt. Seit 1999 ist Henning zudem NLP-Trainer und unterrichtet angehende Psychologen, Heilpraktiker und Psychotherapeuten.

Weitere Titel dieses Autors

Krieg im Gehirn

Krieg im Gehirn

Wie uns der Stress beherrscht

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Das Lob der Presse

»Man braucht Geduld, bis die verschiedenen theoretischen Ausflüge des Autors am Ende zusammenfinden. Aber warum nicht Geduld? Denn das ist die schwierige Lösung wider den Stress, zu der Frank Henning am Ende des Buches findet: Hören wir auf, uns zu optimieren. Werden wir, in Ehrfurcht vor uns selbst und vor dem Leben, sinnvoll tätig und sinnvoll still.« dradio.de

»Wer ein bisschen komplexere Ratschläge schätzt, der wäre mit dem Buch gut bedient. Das ist im Grunde eigentlich eher ein Appell: Menschen, lauscht mal ein Bisschen in die Tiefe.« dradio.de

»Ein Buch, das jeder in unserer leistungsorientierten Zeit gelesen haben sollte« änd - Ärztenachrichtendienst

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.