Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Lob der Intelligenz
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Marina, José Antonio

Lob der Intelligenz

oder Die Überwindung der Dummheit

Bestellnummer: B198700

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 04. August 2006

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Sonderpreis Mitglieder 9,90 €
(statt 19,90 €) Sonderpreis Nichtmitglieder 19,90 € (statt 24,90 €)

Beschreibung

Aus dem Span. übers. von Rosemarie Jacob. 2006. 159 S., Fadenh., geb.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

José Antonio Marinas Untersuchung zum Scheitern einer rein technisch verstandenen Intelligenz gipfelt in der Frage, warum höchst intelligente Menschen oftmals außerordentlich dumm handeln. Dieser Widerspruch wird analysiert und an vielen realen und literarischen Beispielen anschaulich gemacht. Neben psychologischen und philosophischen Einsichten reflektiert Marina in seinem vergnüglichen Streifzug durch Theorie und Praxis der Dummheit auch aktuelle neurobiologische Erkenntnisse.


  • ISBN: 9783534198702
  • Seitenzahl: 159
  • Auflage: 1., Aufl.
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch

Porträt

José Antonio Marina, geb. 1939, ist einer der bekanntesten spanischen Philosophen der Gegenwart. Er ist Professor für Philosophie in Madrid. Bei der WBG ist von ihm 2005 ›Das Gottesgutachten‹ erschienen.

Beschreibung

Nicht erst seit der Affäre um den US-Präsidenten Bill Clinton und seine Praktikantin Monica Lewinsky stellen sich viele die Frage: Warum verhalten sich messbar und anerkannt intelligente Menschen doch oft sehr unklug? Der bekannte spanische Philosoph José Antonio Marina untersucht in diesem Buch verschiedene Formen der Dummheit. Er kommt zu einem neuen Begriff von Intelligenz, die mehr ist als das, was sich mit Hilfe eines IQ-Tests messen lässt.

Für Marina ist Intelligenz die Fähigkeit eines Menschen, sein eigenes Verhalten klug zu steuern. Marina stellt klar: Nur wenn Intelligenz mit dem Ziel ›Glück‹ in Verbindung gebracht wird, ist sie von praktischer Bedeutung. In einem spannenden und oft vergnüglichen Streifzug durch Literatur und Geschichte analysiert Marina die Gründe für ein Scheitern der Intelligenz: Vorurteile, Aberglauben, Dogmatismus, Fanatismus, Missverständnisse und Leichtgläubigkeit. Seine vielen realen und literarischen Beispiele machen das Buch zu einem Lesegenuss.

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.