Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Handbuch Jungen-Pädagogik
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Michael Matzner / Wolfgang Tischner (Hrsg.)

Handbuch Jungen-Pädagogik

Bestellnummer: B256525

Buch

Erscheinungsdatum: 01. Oktober 2012

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
i
Nur für Mitglieder 29,90 €
(Geb. LP 39,90 €)

Beschreibung

2. erw. und aktual. Aufl. 2012. 448 S. mit Bibliogr., 17,5 x 24 cm, Fadenh., geb. Beltz, Weinheim. Lizenzausgabe.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Von einer ›Krise der Jungen‹ ist die Rede: Sie lesen kaum, sind die schlechteren Schüler und haben mehr soziale Probleme als Mädchen. Dieses unverzichtbare Handbuch für Pädagogen deckt die Ursachen auf und zeigt Lösungsansätze. Alle wichtigen Aspekte der Entwicklung und Sozialisation von Jungen werden aufgegriffen und vertieft.


  • Auflage: 1
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Dr. Michael Matzner ist Erziehungswissenschaftler und Soziologe,

Diplom-Betriebswirt (FH) und Projektleiter in der Jugendberufshilfe.

Lehraufträge an der Universität und der Pädagogischen

Hochschule Heidelberg.

Beschreibung

Das »Handbuch Jungen-Pädagogik« enthält alles, was man heute für die Arbeit mit Jungen wissen muss – ob in Kindergarten Schule, Erziehungshilfe oder Jugendarbeit. Die 2. Auflage des erfolgreichen Handbuchs wurde um die wichtigen Themen »Jungen und Beruf«, »Jungengerechte Ansätze in der Sozialpädagogik«, »Lern- und Verhaltensstörungen bei Jungen« und »Spezifische Begabungsprofile von Jungen« ergänzt.

Das Lob der Presse

"Sie haben Jungs in der Klasse? Na dann: Ran ans Handbuch, es lohnt sich!" GEW-Zeitung Rheinland-Pfalz

"Gründlich, gut verständlich, fachlich fundiert und praxisrelevant." Forum Sozial

"Ein Kompendium, das wohltuend auf Klischees verzichtet" Gehirn & Geist

"Die differenzierte Behandlung des Themas hebt das Buch wohltuend von der Mehrzahl der als pädagogisch deklarierten Werke ab. So vermitteln die Autoren eindrücklich, dass Biologie und Umweltfaktoren, also Entwicklung und Kultur, ausschließlich zusammen ihre Wirkung entfalten. Sie zeichnen ein differenziertes Bild verschiedener Subgruppen männlicher Jugendlicher. Genau danach verlangt die derzeitige gesellschaftliche Situation von Jungen und jungen Männern, die ebenso heterogen und pluralistisch ist wie unsere Gesellschaft selbst." Gehirn & Geist

"Die Beiträge sind durch die Bank lesenswert, informativ, treffgenau und praxisrelevant, wobei sich theoretische Erkenntnisse und praktische Folgerungen immer wieder sinnvoll ergänzen." Handbuch für ErzieherInnen

"Viele der Beiträge sind differenziert und hüten sich vor simplen Erklärungen." Erwachsenenbildung "Eine umfassende Zusammenfassung des state of the art. Das Handbuch ist ein gelungener erziehungswissenschaftlich orientierter Beitrag, der die Akteurinnen sensibilisieren und anregen kann, jungengerecht zu erziehen und zu bilden." Unsere Jugend

"Eine differenzierte Hilfestellung für theoretisches Verständnis und praktisches Handeln." Pädagogik

"Das Handbuch richtet sich vor allem an Praktiker/innen in schulischen und außerschulischen pädagogischen Institutionen." Zeitschrift für Erziehungswissenschaft

"Dieses Handbuch erfüllt die Anforderungen, die an ein Handbuch gestellt werden können: Es informiert fachkundig und genau über den Forschungsstand der Jungenpädagogik." Die Autoren sind ausgewiesene Fachleute. Die einzelnen Beiträge sind fachlich fundiert und gut lesbar." Schulmagazin

"Das Handbuch ermöglicht eine fundierte Auseinandersetzung mit aktuell diskutierten Fragen gesellschaftlicher Probleme und Lösungsansätze einer Pädagogik für Jungen." familien-mit-zukunft.de

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.