Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Was von Humboldt noch zu lernen ist
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Markschies, Christoph

Was von Humboldt noch zu lernen ist

Aus Anlass des zweihundertjährigen Geburtstags der preußischen Reformuniversität

Bestellnummer: B238224

Buch

Erscheinungsdatum: 30. Juni 2010

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
i
Sonderpreis nur für Mitglieder 12,95 €
(statt 24,90 €)

Beschreibung

2010. 220 S. mit Personenreg., 14,5 x 21,5 cm, geb. Berlin University Press, Berlin. Lizenzausgabe.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Der Berliner Universitätspräsident und evangelische Theologe Christoph Markschies beschreibt, was – jenseits der üblichen Schlagworte – die preußische Reformgründung der Berliner Universität von 1810 prägte, wie sie im Kaiserreich vollkommen umgestaltet wurde, wie sie in den Stürmen des 20. Jahrhunderts nahezu unterging und wie sie nach der Wende 1989/1990 nach neuer Identität sucht.


  • Auflage: 1
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Markschies, Christoph

Christoph Johannes Markschies (*1962) ist ein deutscher evangelischer Theologe. Von 2006 bis 2010 war er Präsident der Humboldt-Universität zu Berlin. 2011 wurde er zum Vizepräsidenten der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften gewählt.

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Einfühlsame Portraits der Brüder Humboldt und ihres Verhältnisses zueinander, sowie des zweiten Berliner Universitätsgründers, des Theologen Friedrich Schleiermacher und des Gründers der heutigen Max-Planck-Gesellschaft, des Kirchenhistorikers Adolf von Harnack, ergänzen den historischen Bogen.

Gleichzeitig pointieren Beiträge zur Wissenschaftstheorie und zur Bedeutung der Theologie für die Universität den Weg der deutschen Universität im zwanzigsten Jahrhundert und damit die Frage, was von Humboldt noch zu lernen ist.

Woran krankt die deutsche Universität?

Die Elite und der Durchschnitt

Die Zukunft der Geisteswissenschaften

Markschies, Christoph

Christoph Johannes Markschies (*1962) ist ein deutscher evangelischer Theologe. Von 2006 bis 2010 war er Präsident der Humboldt-Universität zu Berlin. 2011 wurde er zum Vizepräsidenten der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften gewählt.


Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.