Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Einführung in das französische Recht
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Sonnenberger, Hans Jürgen / Autexier, Christian

Einführung in das französische Recht

Bestellnummer: B138554

Buch

Erscheinungsdatum: 01. Februar 2000

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
i
Sonderpreis nur für Mitglieder 9,90 €
(statt 19,90 €)

Beschreibung

3., neubearb. Aufl. 2000. 264 S., kart. Recht und Wirtschaft, Heidelberg. Lizenzausgabe.

Programmlinie: Studium

Französisches Recht gewinnt in der deutschen Juristenausbildung zunehmend im Wahlfachstudium an Bedeutung. Entsprechend wurde die Themenauswahl dieses Buches darauf abgestimmt. Aber auch jedem am Recht Frankreichs Interessierten möchten die Autoren Einblick in die Strukturen der französischen Staatsorganisation und die Aktivität der staatlichen Organe sowie des gesellschaftlichen Lebens einschließlich seiner wirtschaftlichen wie sozialen Aspekte ermöglichen. Der einführende Teil enthält Hinw...


  • Auflage: 1
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Hans Jürgen Sonnenberger, geb. 1933, ist Vorstand des Instituts für Internationales Recht – Rechtsvergleichung der Ludwig Maximilians-Universität München. Er lehrt Bürgerliches Recht, Handelsrecht, Rechtsvergleichung, insbes. deutsch-franzö...

Beschreibung

Hans-Jürgen Sonnenberger und Christian Autexier bieten eine profunde Einführung in das französische Recht. Mit dieser völlig überarbeiteten Neuauflage tragen sie den Entwicklungen und deren Konsequenzen auf das französische Recht Rechnung, die sich in und um Frankreich seit dem Erscheinen der zweiten Auflage 1986 vollzogen haben. Nach einer kurzen Einleitung, in der die Autoren einen kurzen Rückblick auf die Geschichte und Ausstrahlung des französischen Rechts werfen und Grundsätzliches zu den Rechtsquellen und der -fortbildung anmerken, werden wichtige Rechtsbereiche im Einzelnen erörtert.

Den Anfang nimmt das Verfassungsrecht der V. Republik. Hier stehen die Entwicklung des öffentlichen Rechts sowie Struktur und Funktion von Staatsvolk und -organen im Mittelpunkt des Interesses. Der Stellenwert des französischen Rechts im internationalen und europäischen Kontext rundet das erste Kapitel ab. Kapitel zwei befasst sich mit dem Verwaltungsrecht. Der Bogen der Darstellung spannt sich dabei vom Aufbau der Verwaltung über das Legalitätsprinzip bis zur Haftung der öffentlichen Hand. Schwerpunkte im Rahmen des Bürgerlichen Rechts sind u.a. das Internationale Privatrecht, Erb- und Familienrecht. Dem Wirtschaftsrecht ist das vierte Kapitel gewidmet. Gesellschafts- und Wettbewerbsrecht werden ebenso erörtert wie Arbeits- und Sozialrecht. Die Zivilrechtspflege und ein umfangreiches Sachregister bilden den Abschluss. Verständlich geschrieben bietet das Buch Jura-Studierenden und anderen Interessierten einen hilfreichen Einstieg in die komplexe Materie des französischen Rechts.

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.