Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Religionsgeschichte Europas
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Elsas, Christoph

Religionsgeschichte Europas

Religiöses Leben von der Vorgeschichte bis zur Gegenwart

Bestellnummer: B156218

Broschur

Buch

Erscheinungsdatum: 17. April 2002

Zur Zeit vergriffen, zukünftig als BOD lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Sonderpreis Mitglieder 7,90 €
Nichtmitglieder 9,90 €

Beschreibung

2002. 239 S., kart.

Programmlinie: Wissen Fachbuch

Das Buch gibt einen gut lesbaren Überblick über religiöses Leben in Europa von der Vor- und Frühgeschichte bis zur Gegenwart. Dabei werden prähistorische Kulte ebenso beschrieben wie finnisch-ugrische, griechische, römische und orientalische Einflüsse auf alteuropäische religiöse Traditionen, die Ausgestaltung des Christentums in der Antike, die Einflüsse jüdisch-christlich-muslimischen Kulturaustauschs, die Zeit der Renaissance und Konfessionalisierung bis hin zu Aufklärung und Säkularstaat...


  • ISBN: 9783534156214
  • Auflage: 1
  • Broschur
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Christoph Elsas, geb. 1945, ist seit 1991 Professor für Religionsgeschichte am Fachbereich Evangelische Theologie der Philipps-Universität Marburg.

Beschreibung

Toten-, Jagd- und Ahnenmütterkulte, Seelen- und Geisterglaube, griechische Götter, römische Tempel, Helden- und Fruchtbarkeitskulte, Astrologie und Alchemie, Magie und Mysterien, islamische Eroberungen und Kreuzzüge, Reformation und Konfessionalisierung: Das vorliegende Buch gibt einen allgemein verständlichen Überblick über religiöse Traditionen und religiöses Leben in Europa von den Anfängen bis zur Gegenwart. Dabei werden prähistorische Kulte ebenso beschrieben wie finnisch-ugrische, griechische, römische und orientalische Einflüsse auf alteuropäische religiöse Traditionen, die Ausgestaltung des Christentums in der Antike, die Einflüsse jüdisch-christlich-muslimischen Kulturaustauschs, die Zeit der Renaissance bis hin zu Aufklärung, Religionsfreiheit und Säkularstaat. Die strukturierte Zusammenschau erschließt dem Leser einen wesentlichen Teil europäischer Identität und leistet einen aktuellen Beitrag zum Verständnis europäischer Kulturgeschichte.

Das Lob der Presse

»Das Buch besticht durch die Suche nach Kontinuität im Wandel in der Begegnung der Religionen, nach Formen ›verdeckter‹ Religiosität im Schatten des säkulären Rationalismus und nach Annäherungsmöglichkeiten der neu eingewanderten Religionen an das europäische Erbe (etwa in Fragen der Ethik und der Menschenrechte), um den vielbeschworenen ›Zusammenprall der Zivilisationen‹ zu vermeiden ... ein lesenswerter Überblick über die europäische Religionsgeschichte.« Christ in der Gegenwart

»... ein fachlich solider, gut lesbarer und äußerst ausgewogener Überblick über religiöse Empfindungen, Systeme und Lebensstile Europas.« morgen – Kulturzeitschrift aus Niederösterreich

»Das Buch ... besticht durch die fachwissenschaftlich kompakte Zusammenschau der religiösen Ideen Europas von den Anfängen bis zur Gegenwart.« Informationen für Religionslehrerinnen und Religionslehrer, Bistum Limburg

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.