Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Schwarze Flaggen
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Warrick, Joby

Schwarze Flaggen

Der Aufstieg des IS und die USA

Bestellnummer: 1018080

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 30. Januar 2017

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 17,95 €
Nichtmitglieder 22,95 €

Beschreibung

Aus dem Engl. von Cornelius Hartz. 2017. 392 Seiten mit 24 s/w Abb., 1 Karte, Bibliogr. und Reg., 15,5 x 23 cm, geb. mit SU. Theiss, Darmstadt.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Die Wurzeln des IS untersucht Joby Warrick in seiner packenden Reportage, für die er den Pulitzer-Preis erhielt. Gründlich recherchiert verdeutlicht er die fatale, wenn auch unfreiwillige Unterstützung der US-Regierung am Aufstieg der Terrororganisation. Seine scharfsichtige Analyse liest sich wie ein Thriller.


  • ISBN: 9783806234770
  • Seitenzahl: 396
  • Auflage: 1
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrationen: 24 Illustrationen, schwarz-weiß;1 Karten

Porträt

Warrick, Joby

Joby Warrick ist seit 1996 Reporter der Washington Post und zählt zu den wenigen Autoren, die zweimal den Pulitzer-Preis gewonnen haben. Beim ersten Mal als Journalist und jetzt als Autor von ›Schwarze Flaggen‹ für sein Arbeite über den IS.

mehr
Alle Titel des Autors

Das Lob der Presse

»Das beste Buch über den IS-Terror.« Die Welt
weitere Rezensionen

Beschreibung

In seinem Blick auf die Wurzeln des IS fördert Joby Warrick Unglaubliches zu Tage: Unter Rückgriff auf Geheimdienstinformationen belegt er die Beteiligung der US-Regierung unter George W. Bush und Barack Obama an der blutigen Karriere der Terrororganisation und ihres Gründers Al-Zarqawis!

Doch was treibt den so entstandenen Terror heute an? Warum sind es so viele, die sich ihm anschließen? Und was hat das noch mit Religion zu tun? Diesen Fragen ist der Reporter und zweifache Pulitzer-Preisträger nachgegangen, er hat Gefängnisse besucht, mit Beamten, Terroristen und Agenten gesprochen. Er zeigt, welche neue Kraft - anstelle der Religion - den Terror heute am Leben hält. Am Beispiel einer Frau, die 2015 zusammen mit anderen Kämpfern eine Hochzeitsgesellschaft gestürmt hatte, beschreibt er, was Menschen am IS anzieht. Ein packend geschriebener, nuancierter Bericht, der durch Gründlichkeit und Präzision besticht.

Warrick, Joby

Joby Warrick ist seit 1996 Reporter der Washington Post und zählt zu den wenigen Autoren, die zweimal den Pulitzer-Preis gewonnen haben. Beim ersten Mal als Journalist und jetzt als Autor von ›Schwarze Flaggen‹ für sein Arbeite über den IS.

Weitere Titel dieses Autors

Schwarze Flaggen

Schwarze Flaggen

Der Aufstieg des IS und die USA

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Das Lob der Presse

»Ein Standardwerk über den IS.« welt.de

»"Schwarze Flaggen" hat das Zeug zum Standardwerk. [...] Ein furchtbar wahrer Fakten-Thriller über den Terrorismus unserer Zeit.« Die Welt

»Absolut lesenswert, packend geschrieben und unglaublich reich an Details...« wienerzeitung.at

»Das Buch besitzt Qualitäten. [...] Die empirischen Details stammen bei Warrick nicht, wie zumeist bei solchen Versuchen, aus der Lektüre anderer Bücher zum Thema, sondern aus vor Ort gewonnenen Erfahrungen als embedded participant observer bei amerikanischen Armeeeinheiten und Geheimdiensten. Das gibt dem Text Glaubwürdigkeit.« Süddeutsche Zeitung

»...von unschätzbarem Wert für alle, die sich mit den Gräueltaten und der unerklärlichen Anziehungskraft des IS beschäftigen wollen ... [Ein] wegweisendes Buch.« Los Angeles Times

»Eine detailgenaue Darstellung, die Schritt für Schritt aufzeigt, wie wiederholte Fehleinschätzungen seitens der USA, der arabischen Staaten und al-Qaidas am Ende dazu führten, dass der Islamischen Staat entstehen konnte ... ›Schwarze Flaggen‹ bietet eine Antwort auf die immer wichtiger werdende Frage danach, was geschieht, wenn religiöse Radikale versuchen, einander in der Gunst Gottes zu übertrumpfen.« Dallas Morning News

»Warricks Buch ist möglicherweise der gründlichste und nuancierteste Bericht über Entstehen und Entwicklung des IS, der jemals veröffentlicht wurde. So viele unterschiedliche Persönlichkeiten in ›Schwarze Flaggen‹ auch auftreten: Dem Autor gelingt es stets, den größeren Bogen der Geschichte im Auge zu behalten.« Boston Globe

»Packend ... Warrick ist ein begnadeter Erzähler ... Für Leser, die mehr über die Wurzeln des Islamischen Staates erfahren möchten und über den Mann, der ihn aus der Taufe hob, gibt es kein besseres Buch für die Einstiegslektüre als ›Schwarze Flaggen‹.« The New York Times

»Das gelingt kaum einem Journalisten, auch wenn es sich jeder wünscht: Eine detaillierte und scharfsichtige Analyse zu schreiben, die zugleich spannend ist wie ein Thriller ... Pflichtlektüre für alle, die wissen wollen, wie der Islamischen Staat in den Kontext des zeitgenössischen Dschihadismus und der langen Geschichte des islamischen Fundamentalismus passt.« Chicago Tribune

»[Ein] präzise geschriebener Bericht, der einem einen Schauer über den Rücken jagt ... Pulitzer-Preisträger Warrick, Reporter der Washington Post, verwebt auf selbstbewusste Weise eine stringente Erzählung mit einer Reihe von Protagonisten - amerikanischen Beamten, CIA-Offizieren, Angehörigen des jordanischen Königshauses und Geheimdienstmitarbeitern, religiösen Führern und Terroristen - und schafft so einen wichtigen geopolitischen Überblick, der sich liest wie ein True-Crime-Thriller ... Der Autor konzentriert sich auf dramatische Höhepunkte und auf die Rollen der wichtigsten Akteure und schafft so eine spannende Geschichte mit einem ernsten Ton, in der er darstellt, wie die furchtbare Torheit der Irak-Invasion zur Entstehung von ISIS führte - und dazu, dass zahlreiche Gelegenheiten, ar-Zarqawi möglichst schnell zu stoppen, verpasst wurden.« Kirkus Reviews

»...eine packende Reportage. Wer das Buch liest, versteht die Welt besser.« www.falk-report.de

Weitere Informationen

»Zur Rezension

»Buchtip: Wie errichtet man ein Kalifat?«, Artikel vom 26.02.2017 auf Ortner Online.

» Zum Artikel

»Wie errichtet man ein Kalifat?«, Artikel vom 21.02.17 auf Wiener Zeitung.

» Zum Artikel

»Erst radikal, dann islamisiert«, Artikel vom 04.02.17 auf DIE WELT.

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.