Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Meine polnische Bibliothek
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Dedecius, Karl (Hrsg.)

Meine polnische Bibliothek

Literatur aus neun Jahrhunderten

Bestellnummer: B247769

Buch

Erscheinungsdatum: 16. Mai 2011

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
i
Nur für Mitglieder 29,90 €

Beschreibung

Hrsg. und übers. von Karl Dedecius. Mit einem Vorwort von Stefanie Peter. 2011. 470 S., 12,5 x 20,5 cm, geb. mit SU. Insel, Berlin. Lizenzausgabe.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

›Meine polnische Bibliothek‹ ist eine Entdeckungsreise in die polnische Literatur, die Karl Dedecius mit den ersten, noch lateinisch schreibenden Chronisten eröffnet und mit ausgewählten Prosaminiaturen und Gedichten von Autoren wie Zbigniew Herbert und Slawomir Mrozek, den Nobelpreisträgern Wislawa Szymborska und Czeslaw Milosz beschließt.


  • Auflage: 1
  • Sprache: Deutsch

Beschreibung

Karl Dedecius, für seine Vermittlung zwischen Polen und Deutschen mit vielen Preisen und Ehrungen bedacht, legt mit ›Meine polnische Bibliothek‹ die Summe seiner lebenslangen Beschäftigung mit der Kultur und Literatur unseres Nachbarlandes vor.

Die Anthologie versammelt die wichtigsten und besten Autoren der polnischen Kultur- und Geistesgeschichte vom Mittelalter bis in die 1990er Jahre. Sie gibt einen Einblick in die Geschichte eines Landes, das sich im Mittelalter von der Ostsee bis zum Schwarzen Meer erstreckte. Im 18. Jahrhundert von der Landkarte getilgt, erstand Polen erst nach dem Ersten Weltkrieg wieder als souveräner Staat. Es folgten Krieg, Holocaust und Emigration, die großen Tragödien des 20. Jahrhunderts, die ihre Spuren in der Literatur hinterließen.

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.