Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Revolution der Seele
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Makari, George J.

Revolution der Seele

Die Geburt der Psychoanalyse

Bestellnummer: B250707

Buch

Erscheinungsdatum: 18. Oktober 2011

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
i
Sonderpreis nur für Mitglieder 19,95 €
(statt 39,90 €)

Beschreibung

Aus dem Amerik. von Antje Becker. 2011. 648 S. mit zahlr. Fotos, Bibliogr. u. Reg., 14,8 x 21 cm, Fadenh., geb. Psychosozial-Verlag, Gießen. Lizenzausgabe.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Die Geschichte der Psychoanalyse wurde bisher hauptsächlich in Form von idealisierenden Biographien ihres Begründers Sigmund Freud erzählt. Makari hingegen verbindet diese einzelnen Stimmen zu einem vielschichtigen Panorama. Gestützt auf neues Archivmaterial und zehn Jahre intensiver Forschung, lässt er die Zeit von 1870 bis 1945 vor dem geistigen Auge des Lesers wieder aufleben – von der Geburtsstunde der Psychoanalyse in Wien bis zu ihrer Vertreibung aus Europa durch den Faschismus.


  • Auflage: 1
  • Sprache: Deutsch

Beschreibung

Die Geschichte der Psychoanalyse wurde bisher hauptsächlich in Form von idealisierenden Biographien ihres Begründers Sigmund Freud erzählt. Makari hingegen verbindet diese einzelnen Stimmen zu einem vielschichtigen Panorama. Gestützt auf neues Archivmaterial und zehn Jahre intensiver Forschung, lässt er die Zeit von 1870 bis 1945 vor dem geistigen Auge des Lesers wieder aufleben – von der Geburtsstunde der Psychoanalyse in Wien bis zu ihrer Vertreibung aus Europa durch den Faschismus.

Makari bettet Freuds frühe psychologische Arbeit in den Kontext der großen Veränderungen ein, die die europäischen Wissenschaften des späten 19. Jahrhunderts erschütterten, und zeigt Freud als kreativen, interdisziplinären Synthesefinder, dessen Verwurzelung in den bereits vorhandenen Studiengebieten zur Erschaffung der Freud’schen Theorie führte. Er verfolgt die Entwicklung der heterogenen Bewegung der jungen Psychoanalyse bis zum Weggang von Bleuler, Jung und Adler. Schließlich betrachtet er die oft vernachlässigte Weimarer Phase und ihren Versuch, eine pluralistischere psychoanalytische Gemeinschaft aufzubauen.

›Revolution der Seele‹ sticht als das erste geschichtliche Werk heraus, das die zentralen Dilemmata in einer zusammenhängenden Erzählung darstellt, die diese angehende Wissenschaft der Psyche während ihrer Entstehung definierten, strukturierten und spalteten.

Ausgezeichnet mit dem ›Gradiva Award 2009‹ als beste historische Arbeit und dem ›Heinz Hartmann Award 2009‹ als herausragendste Publikation.

Das Lob der Presse

»George Makari hat nichts geringeres geschrieben als eine Geschichte des modernen Geistes.« Paul Auster

»Brillant! Eine fesselnde, reichhaltige Geschichte voller faszinierender Charaktere und bunter Schauplätze.« The New York Post

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.