Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Berufliche Bildung in der Wissensgesellschaft
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Faßhauer, Uwe / Ziehm, Stefan (Hrsg.)

Berufliche Bildung in der Wissensgesellschaft

Festschrift zum 60. Geburtstag von Prof. Dr. Josef »Jupp« Rützel

Bestellnummer: B172655

Broschur

Buch

Erscheinungsdatum: 18. März 2003

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 39,90 €
Nichtmitglieder 59,90 €

Beschreibung

2003. 272 S., 17 Abb., 2 Übers., 3 Tab., kart.

Programmlinie: Forschung

Die Bedeutung von Bildung hat während der letzten Jahre eine erhebliche Steigerung erfahren, damit wurde auch die Rolle der Berufsbildung immer wichtiger. Dieses Buch gliedert sich in die Abschnitte ›Pädagogische Perspektiven, Organisationsentwicklung in der beruflichen Bildung, Wandel von Arbeitswelt und Beruf, Internationalisierung beruflicher Bildung‹ und bietet Studierenden aller pädagogischen Fachrichtungen und der Lehrerbildung Informationen über wichtige Arbeitsfelder von Pädagoginnen...


  • ISBN: 9783534172658
  • Auflage: 1., Aufl.
  • Broschur
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrationen: 17 Illustrationen, schwarz-weiß;3 Tabellen, schwarz-weiß

Porträt

Uwe Faßhauer, geb. 1963, gelernter Chemielaborant, Magisterstudium Pädagogik (Schwerpunkt Berufspädagogik), Promotion an der TU-Darmstadt (FB Humanwissenschaften). Themenschwerpunkte: emotionale Leistungsfähigkeit, Wissensmanagement, regionale Berufsbildungsnetzwerke. Selbstständiger Berater für Organisationsentwicklung.

Stefan Ziehm, geb. 1965, gelernter Buchdrucker, Magisterstudium Pädagogik (Schwerpunkt Berufspädagogik), Promotion an der TU-Darmstadt (FB Humanwissenschaften). Wissenschaftlicher Themenschwerpunkt: internationale Berufsbildung (China und Zentralasien). Dozent an der Berufsakademie Mannheim, Personalentwickler bei Heidelberger Druckmaschinen AG.

Beschreibung

Die Rolle der Berufsbildung hat in den letzten Jahren durch den gesellschaftlichen Wandel hin zur Wissensgesellschaft eine neue Qualität gewonnen. Das Wissenschaftssystem und die darin arbeitenden Wissenschaftler/innen sind von dieser Entwicklung genauso betroffen wie Manager in Unternehmen und die Lehrenden in der beruflichen Bildung, die als Experten bei der Gestaltung von Prozessen der Wissensaneignung- und Wissensanwendung in völlig neuer Weise gefordert sind. Ebenso sehen sich die Organisationen der beruflichen Bildung, allen voran die beruflichen Schulen, neuen Ansprüchen und Herausforderungen bezüglich der Flexibilisierung ihrer Strukturen und der Profilierung ihrer Bildungsangebote ausgesetzt. Dadurch eröffnen sich vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten.

Dieser Sammelband wendet sich an Studierende aller pädagogischen Fachrichtungen und der Lehrerbildung. Die Beiträge geben einen guten Einblick in wichtige Arbeitsfelder von Pädagoginnen und Pädagogen sowie in aktuell relevante theoretische Diskurse. Deutlich wird dabei, dass die berufliche Bildung insgesamt anspruchsvolle und wissensbasierte professionelle Tätigkeiten in einem dynamischen und stark auf Kooperation angelegtem Umfeld bereit hält.

Dieser Titel kann auch in folgenden Reihen erworben werden:

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.