Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Handbuch Ethik für Pädagogen
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Kesselring, Thomas

Handbuch Ethik für Pädagogen

Grundlagen und Praxis

Bestellnummer: B243969

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 10. Juli 2012

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 29,90 €
Nichtmitglieder 39,90 €

Beschreibung

2., durchges. Auflage 2012. 352 S. mit 36 s/w Tab., Bibliogr. und Reg., 16,5 x 24cm, Fadenh., geb.

Programmlinie: Wissen Fachbuch

Dieses Handbuch verknüpft eine Einführung in die Ethik für Lehrkräfte und Pädagogen mit der Behandlung der wichtigsten ethischen Fragen und Aspekte im Schul- und Bildungswesen sowie im pädagogischen Alltag. Die transparente Struktur ermöglicht sowohl den schnellen Zugriff auf ein Einzelthema als auch die systematische Erarbeitung des gesamten Stoffes.


  • ISBN: 9783534243969
  • Seitenzahl: 352
  • Auflage: 2
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrationen: 1 Illustrationen, schwarz-weiß;35 Tabellen, schwarz-weiß

Porträt

Kesselring, Thomas

Thomas Kesselring, geboren 1948, war Professor für Philosophie, Ethik, Multikulturalität und Ökologie an der Pädagogischen Hochschule Bern und Privatdozent für Philosophie an der Universität Bern.

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

In der laufenden Bildungsdebatte ist es für alle Beteiligten wichtig, sich über ihre Ziele klar zu werden und zu verständigen. Thomas Kesselring leistet dazu einen entscheidenden Beitrag. Sein Handbuch ist durch eine verständliche Sprache, anschauliche Tabellen und einen einmaligen Aufbau in zwei deutlich getrennte Teile so klar gegliedert, dass der Leser auch komplexe Sachverhalte schnell durchschaut.

Der erste Teil erläutert die Grundbegriffe der Ethik sowie Freiheits- Tugend- und Gerechtigkeitsbegriff, die weiteren Kapitel gelten der Entwicklung des moralischen Urteils, der Rolle der Ethik in Kooperations- und Wettbewerbskontexten, den Menschenrechten in der modernen Gesellschaft und der Alternative zwischen universalistischer und relativistischer Einstellung in der Ethik.

Im zweiten Teil geht es um den Bildungsbegriff, um Gerechtigkeit im Sanktionswesen, bei der Schülerbeurteilung sowie beim Zugang zu höherer Bildung, um die emotionale Entwicklung von Kindern, um Kinderrechte und um ethische Fragen einer multikulturellen Schule.

Die je zwölf Kapitel des ersten und des zweiten Teils sind direkt aufeinander bezogen, der Leser kann also zu einem bestimmten Teilaspekt immer zuerst die ethischen Grundlagen nachschlagen um sich dann im korrespondierenden Kapitel über die praktischen Auswirkungen auf die Pädagogik zu informieren.

Kesselring, Thomas

Thomas Kesselring, geboren 1948, war Professor für Philosophie, Ethik, Multikulturalität und Ökologie an der Pädagogischen Hochschule Bern und Privatdozent für Philosophie an der Universität Bern.

Weitere Titel dieses Autors

Ethik und Erziehung

Ethik und Erziehung

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Das Lob der Presse

»Dieses Buch ist Gold wert. Es ist durch die Aufbereitung der Themen, den übersichtlichen Aufbau und den gut lesbaren Stil des Autors sehr zu empfehlen.« roterdorn.de

»Ein Mussbuch für alle Pädagogen, die der Meinung sind, zu ihrem Beruf gehöre auch die reflexive und praktische Auseinandersetzung mit ethischen Fragen. Der Autor zählt auf seinem Gebiet zu den anerkanntesten Experten, kann meisterhaft strukturieren und verständlich schreiben.« amazon.de

»Die Arbeit gibt einen breiten Überblick über grundlegende Fragestellungen im Kontext Ethik und Pädagogik. Empfehlenswert für alle, die zur Ethik im Allgemeinen und zur Relevanz der Ethik in pädagogischen Kontexten im Besonderen einen ersten, zugleich differenzierten Zugang suchen.« Beiträge zur Lehrerbildung

»Dieses Buch ist das Beste , was bisher zum Thema ›Pädagogik und Ethik‹ erschienen ist.« Zeitschrift für Individualpsychologie

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.