Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Auferstehung der Toten
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Kessler, Hans (Hrsg.)

Auferstehung der Toten

Ein Hoffnungsentwurf im Blick heutiger Wissenschaften

Bestellnummer: B158709

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 25. Oktober 2004

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 49,90 €
Nichtmitglieder 79,90 €

Beschreibung

2004. 364 S., 5 s/w Abb., 3 Tab., Fadenh., geb.

Programmlinie: Forschung

Gibt es noch eine andere Dimension und Wirklichkeit als die Welt? Wenn es sie gibt, dann besteht die Möglichkeit einer Auferstehung der Toten. Was aber ist mit ›Auferstehung‹ genau gemeint? Namhafte Experten aus ganz unterschiedlichen Erfahrungsbereichen (wie z.B. Naturwissenschaft, Philosophie, Religionswissenschaft, Ethik, Bibelwissenschaft, Geschichte oder Sterbebegleitung) erörtern den Begriff unter nahezu allen relevanten Gesichtspunkten und unterstützen so den Leser bei der Suche nach ...


  • ISBN: 9783534158706
  • Seitenzahl: 364
  • Auflage: 1., Aufl.
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrationen: 5 Illustrationen, schwarz-weiß;3 Tabellen, schwarz-weiß

Porträt

Hans Kessler, geb. 1938, Professor für Systematische Theologie am Fachbereich Katholische Theologie der Universität Frankfurt a.M. Forschungsaufenthalte in Indien und Taiwan. Sprecher der interdisziplinären Forschergruppe Naturwissenschaft und Theologie, zahlreiche Buchveröffentlichungen. Bei der WBG erschien zuletzt: Ökologisches Weltethos im Dialog der Kulturen und Religionen (1996).

Beschreibung

Der Tod ist etwas Unabänderliches, mit dem sich der Mensch nur schwer abfindet. So gibt es immer wieder Hoffnung auf ein Leben der Gestorbenen. Dieses Denken ist allerdings in einer Welt, in der nur Fakten gelten, wenig plausibel. Trotzdem möchte der Mensch »am Unabänderlichen doch noch etwas ändern«. Wer aber soll auf das Unwiederbringliche einwirken? Gott?

Das Wort ›Auferstehung‹ ist durch Missverständnisse schwer belastet, deshalb muss geklärt werden, was damit gemeint ist und was nicht. Nur so kann der Begriff wieder zu einer bergenden, kraftvollen Botschaft werden. Namhafte Wissenschaftler aus ganz verschiedenen Bereichen beleuchten im vorliegenden Band ›Auferstehung‹ und schaffen so eine breite Informationsbasis, die dem Leser eine begründete eigene Urteilsfindung erleichtert.

Das Lob der Presse

»Doch bleibt der Band nicht nur im Dunstkreis ›bloß‹ innertheologischer Debatten stehen: Insbesondere die im anthropologischen Teil versammelten philosophischen, naturwissenschaftlichen und medizinischen Beiträge weiten den Horizont nicht zuletzt auch auf die gegenwärtig aktuellen philosophisch-ethischen Diskussionen. Der Aufsatzband bietet also nicht nur mehr als einen ersten Überblick zu dem Grund christlichen Glaubens und Hoffens schlechthin. Gerade in seinem Perspektivenreichtum gibt er vielgestaltige Rechenschaft über die ›Hoffnung, die in uns ist‹...« Christ in der Gegenwart

»... durchgängig fachkompetent und gut verständlich gearbeitete Beiträge.« Theologie und Glaube

»... ein vorzügliches Buch.« Kirche und Schule

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.