Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Weihnachten im Wandel der Zeiten
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Ernst, Eugen

Weihnachten im Wandel der Zeiten

Ein Hausbuch für die Zeit vom 1. Advent bis zum Dreikönigstag

Bestellnummer: T002127

Buch

Erscheinungsdatum: 28. September 2007

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Sonderpreis Mitglieder 9,95 €
Nichtmitglieder 14,95 €

Beschreibung

224 Seiten mit 252 farbigen Abbildungen. 24 x 30 cm. Gebunden mit Schutzumschlag.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

In diesem prächtig illustrierten Bildband stellt Eugen Ernst die vielfältigen weihnachtlichen Bräuche dar und verfolgt deren Entwicklung von den vor- und urchristlichen Ursprüngen bis in die Gegenwart.


  • ISBN: 9783806221275
  • Seitenzahl: 224
  • Auflage: 1
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrationen: 252 Illustrationen, farbig

Beschreibung

Weihnachten, eine der stimmungsvollsten Zeiten des Jahres. Das Fest der Liebe verbinden wir mit Tannenbaum und Lichterschmuck, mit Krippe und Engeln, mit vertrauten Liedern und Düften, mit Weihnachtsmärkten und natürlich Geschenken.

In diesem prächtig illustrierten Bildband stellt Eugen Ernst die vielfältigen Erscheinungen weihnachtlichen Brauchtums dar und verfolgt deren Entwicklung von den vor- und urchristlichen Ursprüngen bis in die Gegenwart.

Das Spektrum der Kapitel reicht von der märchenhaften Frau Holle und vorweihnachtlichen Figuren wie dem Nikolaus über die Herkunft des Tannenbaums und Marien-Darstellungen bis hin zu Krippenformen und den Sternsingern.

So spannt sich der zeitliche Bogen von der Adventszeit bis zum Dreikönigstag.

Die Veränderungen des Brauchtums werden mit zahlreichen volkskundlichen und literarischen Zeugnissen und über 220 historischen und zeitgenössischen meist farbigen Abbildungen veranschaulicht.

Das Lob der Presse

"Die Neuerscheinung aus dem Stuttgarter Theiss Verlag ermöglicht eine optimale Vorbereitung auf das Weihnachtsfest, denn das großformatige Buch von Eugen Ernst, dem langjährigen Direktor des Freilichtmuseums Hessenpark in Neu-Anspach, besticht nicht nur durch das ausgewogene Text-Bild-Verhältnis, die abwechslungsreiche Verbingung von Poesie und Prosa oder die Gegenüberstellung von Landschaftsfotos und Werken der bildenden Kunst, sondern es werden darin auch Vergangenheit und Gegenwart, Tradition und Aktualität in ein gleichwertiges Verhältnis zueinander gebracht.

Der kenntnisreiche Autor schwelgt nicht in Nostalgie. Er widmet sich dem gefühlsträchtigen Fest der Christenheit mit Wärme und Distanz und allemal mit historischem Bewusstsein. Er vergleicht, ordnet ein und trägt dabei eine Fülle überlieferter Schätze zusammen, die dem Leser so manches Aha-Erlebnis ermöglichen [...]."

(Rhein-Neckar-Zeitung)

"Wer Weihnachten mag, wird Freude an diesem Prachtband haben. Wer Weihnachten nicht mag, bei dem ändert sich vielleicht diese Einstellung, wenn er sich einlässt auf die mehr als 200 Seiten rund ums Fest."

(Evangelische Sonntagszeitung)

Begeisterte Pressestimmen zum Vorgängerband:

“Es ist ein Prachtband!”

(Passauer Neue Presse)

“Das Buch bietet nicht nur kulturgeschichtliche Informationen, sondern auch den zu Weihnachten so gern hervorgeholten besinnlichen Lesestoff.”

(Stuttgarter Zeitung)

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.