Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Handbuch der Mythologie
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Jamme, Christoph / Matuschek, Stefan

Handbuch der Mythologie

Bestellnummer: B246748

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 13. Mai 2014

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 49,95 €
Nichtmitglieder 59,95 €

Beschreibung

Unter Mitarbeit von Thomas Bargatzky, Manuel Baumbach, Kai Brodersen, Siglinde Dietz, Hans-Werner Fischer-Elfert, Iris Gareis, Manfred Krebernik, Ylva Monschein und Thomas Oberlies. 2014. 368 S. mit 109 s/w Abb., Bibliogr., Reg. und Glossar, 17 x 24 cm, geb. Zabern, Darmstadt.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Dieses Handbuch erklärt Begriff, Funktion und Bedeutung der Mythologien der einflussreichsten Kulturen der Welt. Neben der griechisch-römischen und der germanischen Mythologie werden erstmals auch die in Mesopotamien, Ägypten, Asien, Amerika und Ozeanien vorherrschenden Mythen in ihrem kunst- und wissenschaftshistorischen Kontext berücksichtigt.


  • ISBN: 9783805347532
  • Auflage: 1
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrationen: 109 Illustrationen, schwarz-weiß

Porträt

Jamme, Christoph

Christoph Jamme ist seit 1997 Professor für Philosophie an der Leuphana Universität Lüneburg. Nach dem Studium der Germanistik, Philosophie und Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft promovierte er 1981 an der Ruhr-Universität Bochum. Jamme war wissenschaftlicher Mitarbeiter am Hege...

mehr
Alle Titel des Autors

Matuschek, Stefan

mehr
Alle Titel des Autors

Das Lob der Presse

»Ein hervorragendes Sammelwerk, das uns die Mythen der Welt neu und vielfältig erschließt.« Studiosus Reiseleiter Rundschreiben
weitere Rezensionen

Beschreibung

Ob Prometheus, Romulus, Freyja oder der Gelbe Kaiser: Die Mythen der Welt sind von beeindruckender Vielfalt. Sie prägen unser kulturelles Gedächtnis und beeinflussen die Wahrnehmung fremder Länder und Gebräuche. Dieses Handbuch macht mit der Mythologie der einflussreichsten Kulturen bekannt.

Neben der griechisch-römischen und der germanischen Mythologie werden erstmals auch die in Mesopotamien, Ägypten, Asien, Amerika und Ozeanien vorherrschenden Mythen berücksichtigt. Fundierte Einzelartikel erklären Bedeutung und Wirkung ausgewählter Mythen. Zahlreiche Abbildungen von Kunstwerken und Kultgegenständen dokumentieren deren künstlerische Darstellung von der Antike bis zur Moderne. Informationen zum Mythos in Wissenschaft und Künsten runden den Band ab.

Jamme, Christoph

Christoph Jamme ist seit 1997 Professor für Philosophie an der Leuphana Universität Lüneburg. Nach dem Studium der Germanistik, Philosophie und Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft promovierte er 1981 an der Ruhr-Universität Bochum. Jamme war wissenschaftlicher Mitarbeiter am Hegel-Archiv der Ruhr-Universität Bochum und habilitierte sich 1990 in Bochum mit der Arbeit „Gott hat ein Gewand an“. Grenzen und Perspektiven philosophischer Mythos-Theorien der Gegenwart (Frankfurt a.M.: Suhrkamp 1990, 2.Aufl. 1999). Von 1994-1997 war er Professor für Geschichte der Philosophie mit besonderer Berücksichtigung des Deutschen Idealismus an der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

Forschungsschwerpunkte: Deutscher Idealismus, Phänomenologie und Hermeneutik, Ästhetik und Poetik, Theorie als Mythos.

Weitere Titel dieses Autors

Einführung in die Philosophie des Mythos

Einführung in die Philosophie des Mythos

Neuzeit und Gegenwart

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors


Das Lob der Presse

»Ein hervorragendes Sammelwerk, das uns die Mythen der Welt neu und vielfältig erschließt.« Studiosus Reiseleiter Rundschreiben

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.