Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Kulturgeschichte des Reisens
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Knoll, Gabriele M.

Kulturgeschichte des Reisens

Von der Pilgerfahrt zum Baderlaub

Bestellnummer: B176766

Buch

Erscheinungsdatum: 22. März 2006

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
i
Sonderpreis nur für Mitglieder 12,90 €
(statt 24,90 €)

Beschreibung

2006. 160 S. mit 106 farb. und 13 s/w Abb., 21 x 27 cm, Fadenh., geb. mit SU.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Der reich bebilderte Band gibt einen informativen und unterhaltsamen Überblick über rund 600 Jahre Kulturgeschichte des Reisens. Die Darstellung beginnt im Mittelalter und reicht von der Pilgerreise über die Geschäftsreise und die Kavalierstour im 18. Jh. bis zum Pauschalurlaub der Gegenwart. Historische Reiseziele und Hotelbauten werden ebenso berücksichtigt wie die Entwicklung neuer Verkehrsmittel, die Reisen in weit entfernte Länder erst möglich machten. Nicht zuletzt kommen berühmte Reis...


  • Auflage: 1
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Gabriele M. Knoll, Dr., geb. 1954, lebt als Journalistin und Buchautorin am Niederrhein. Sie hat sich auf die Themen Tourismus und Tourismusgeschichte spezialisiert und arbeitet auch als Reiseleiterin.

Beschreibung

Ob zu Fuß, hoch zu Ross, mit Dampfschiff, Eisenbahn oder Automobil: Schon immer haben sich Menschen auf die Reise gemacht. Mittelalterliche Pilger suchten Vergebung ihrer Sünden und Heilung von Krankheit, Kaufleute reisten der Geschäfte wegen, junge Adelige begaben sich nach Italien auf Grand Tour, um den Geschmack zu bilden und fremde Sitten und Gebräuche zu studieren. Man fuhr zur Kur, nahm ein Bad im Meer und eroberte das Gebirge, die Skier im Gepäck. Der Tourismus ist beileibe keine Erfindung des 20. Jahrhunderts. Diese Kulturgeschichte umfasst rund 600 Jahre, bis mit dem Aufkommen des modernen Massentourismus ein neues Zeitalter anbricht. Gabriele Knoll schildert den anfangs noch beschwerlichen Reisealltag, stellt traditionsreiche Hotels vor und macht mit prominenten Reisenden bekannt. Viele der historischen Ziele lohnen bis heute einen Besuch, sie werden besonders hervorgehoben und laden ein, gleich selbst die Koffer zu packen! Über ein Register sind sie leicht aufzufinden. Das reiche Bildmaterial vermittelt auch optisch einen Eindruck von den Höhepunkten der Reisekultur.

Das Lob der Presse

»Das Buch ist jenen zu empfehlen, die eine einfach lesbare, ins Thema einführende Lektüre zur Geschichte des Tourismus lesen wollen.« Integra

»... interessanter, kurzweilig formulierter Band...« Westfalenpost

»So ernst manche ihrer Fragen sind, so kompetent und unterhaltsam geht die Autorin sie an: zum Beginn der Feriensaison ein schöner Anlass, sich über die eigenen Reisen Gedanken zu machen.« Darmstädter Echo

»... eine vergnügliche Bildungsreise durch die Welt des Reisens...« NZZ am Sonntag

»Das Buch ist weniger ein Sachbuch als vielmehr ein Buch der Unterhaltung, zum Schmökern und Anregen und zum Verschenken für reisefiebernde Zeitgenossen oder ›Daheim-Bleiben-Müssende‹.« Kunstbuchanzeiger

»Ein abwechslungsreiches Buch zu einem selten epochenübergreifend behandelten Thema.«

Pax Geschichte

»Ein hübsch und reich bebilderter Band liegt hier vor.« www.sehepunkte.de

»Wer sich in die Historie der Reisekultur vertiefen möchte, darf dieses unterhaltsam geschriebene Buch nicht verpassen.« Wohnen Träume

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.