Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Kunz-Saponaro, Rom und seine Künstler
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Kunz-Saponaro, Susanne

Kunz-Saponaro, Rom und seine Künstler

Bestellnummer: B176782

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 24. September 2008

In wenigen Tagen lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Sonderpreis Mitglieder 9,90 €
Nichtmitglieder 12,90 €

Beschreibung

2008. 212 S. mit 40 s/w Abb. und 1 Stadtplan (Vor- und Nachsatz), Fadenh., geb.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Der vorliegende Band verbindet gekonnt Stadtgeschichte, Biographie und Werkbeschreibung. In 13 Einzelporträts werden bedeutende Künstler des 16. bis 19. Jh. vorgestellt. Architekten, Bildhauer und Maler sind gleichermaßen vertreten, darunter z.B. Bramante, Michelangelo, Carracci, Caravaggio, Raffael, Bernini und Canova.


  • ISBN: 9783534176786
  • Seitenzahl: 212
  • Auflage: 1
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrationen: 40 Farbig

Porträt

Susanne Kunz-Saponaro, geb. 1958, ist promovierte Kunsthistorikerin und lebt und arbeitet seit vielen Jahren in Italien. Tätigkeit als Stadtführerin und Dozentin für Sprachen, Archäologie, Kunst- und Kulturgeschichte.

Beschreibung

Rom, ›Caput Mundi‹ der Päpste und Zentrum der abendländischen Kunstgeschichte, zog im Laufe der Jahrhunderte immer wieder Künstler ersten Ranges an. Von Päpsten und anderen Mäzenen gerufen, prägten sie die Tiber-Metropole mit ihren Bauten, Gemälden und Skulpturen. Die Namen Michelangelo, Raffael oder Caravaggio sind jedem Kunstliebhaber geläufig. Aber wie sieht es mit Francesco Borromini, Pietro da Cortona oder Ferdinando Fuga aus? Woher kamen sie, wer waren ihre Lehrer, worin besteht ihre Bedeutung?

Susanne Kunz-Saponaro stellt 13 bekannte und weniger bekannte Künstler vor, die in Rom lebten und arbeiteten. Der Bogen spannt sich vom 16. bis zum 19. Jahrhundert, von der Frührenaissance bis zum Klassizismus. Neben Biographie und Werk der Künstler werden auch die historischen Bedingungen ihres Schaffens eingehend beschrieben. Die Porträts vermitteln so ein farbiges Bild Roms und seiner Geschichte.

Das Lob der Presse

»Informativ und unterhaltsam führen die Autorinnen durch Jahrhunderte der Kunstgeschichte und lüften in ihren Porträts die biografischen Geheimnisse herausragender Persönlichkeiten. Die gelungene Verbindung von Stadt- und Kunstgeschichte, Viten und Werken macht den Band zum idealen Reisebegleiter.\" Passauer Neue Presse

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.