Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Der unruhige Planet
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Dikau, Richard / Weichselgartner, Juergen

Der unruhige Planet

Der Mensch und die Naturgewalten

Bestellnummer: B172450

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 25. Oktober 2005

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Sonderpreis Mitglieder 14,90 €
Nichtmitglieder 19,90 €

Beschreibung

2005. 191 S. mit 60 farb. Abb. sowie 91 farb. Graf. und Tab., 21 x 27 cm, Fadenh., geb.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Naturgefahren und Katastrophenvorsorge: Kaum ein anderes Thema macht die Verflechtung von Natur und Gesellschaft so deutlich. Egal ob Elbehochwasser, Erdbeben in Japan, Erdrutsche in den Alpen oder Zyklone über Indien – zwei international arbeitende Spezialisten zeigen anhand von Fallbeispielen den aktuellen Stand der Katastrophenforschung, die globale Dimension von Katastrophen, die natürlichen Ursachen, aber auch die Ursachen für mangelnde Vorsorge und die Möglichkeiten, diese zu verbessern.


  • ISBN: 9783534172450
  • Auflage: 1
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrationen: 151 Illustrationen, farbig

Porträt

Richard Dikau, geb. 1950, ist Professor am Geographischen Institut der Universität Bonn. Er ist Vorsitzender der Kommission »Hazards and Risks« der Internationalen Geographischen Union und Gründungsmitglied des Zentrums für Naturrisiken und Entwicklung Bonn / Bayreuth (ZENEB) sowie Mitglied im wiss. Beirat des Deutschen Komitees Katastrophenvorsorge (DKKV).

Juergen Weichselgartner, geb. 1968, lehrt Geographie an der Universität von Tokyo. Er ist Sekretär der Kommission »Hazards and Risks« der Internationalen Geographischen Union, Mitglied im International Research Committee on Disasters, im Disaster & Social Crisis Research Network sowie im Arbeitskreis Naturgefahren / Naturrisiken der Deutschen Gesellschaft für Geographie.

Beschreibung

Dass wir auf einem unruhigen Planeten leben, ist uns mit dem Seebeben im Indischen Ozean vom Dezember 2004 erneut deutlich gemacht worden. Doch nicht das Einzelereignis steht im Vordergrund, hier werden Naturkatastrophen in einen größeren Zusammenhang gebracht. Dikau und Weichselgartner beschreiben zunächst die verschiedenen Naturgefahren wie Wirbelstürme, Hitzewellen, Überschwemmungen, Erdbeben, Vulkanausbrüche, Erdrutsche und eben Tsunamis. Doch auch der Mensch spielt dabei eine wichtige Rolle: Erst seine Anwesenheit und sein Verhalten machen ein Naturereignis für uns zur Katastrophe. So werden das Verhältnis von Mensch und Naturereignissen ausführlich beschrieben und anschließend die Möglichkeiten dargestellt, wie durch Vorsorge, ein der Natur besser angepasstes Verhalten und das richtige Katastrophenmanagement die Schäden begrenzt werden können. Mit zahlreichen Graphiken, Fotos und Fallbeispielen führt dieses Buch anschaulich und umfassend in das Thema ein, weiterführende Literatur und Links machen es zum aktuellen Nachschlagewerk.

Das Lob der Presse

Die Autoren »haben ein hoch aktuelles Buch geschrieben, das dennoch in die Tiefe geht ... Was weiß die Wissenschaft über die Naturgewalten und welche Möglichkeiten gibt es, sich vor ihnen zu schützen? Die beiden Autoren sind Experten, arbeiten in nationalen und internationalen Katastrophenschutzgremien mit. Ihr Buch ist wissenschaftlich und politisch zugleich, dabei gut zu lesen. Denn es ist hervorragend gegliedert, und eine Fülle von Fotos, Karten, Grafiken und Tabellen hilft beim Lesen und Stöbern.« Stuttgarter Zeitung

»Das Buch beeindruckt zunächst durch seine klare Gliederung ... Die vielen Bücher, die es zu diesem Themenbereich gibt, setzen auf Fotos, meist auf Darstellungen zerstörter Häuser, verdorrter Äcker und überschwemmter Orte. Dikau und Weichselgartner gehen damit sehr sparsam um. Ihr Medium sind Grafiken und Tabellen in bester Qualität. So werden beispielsweise Schadenssummen vermittelt, aber auch Störungszonen, betroffene Regionen, vor allem aber Zusammenhänge. Das ist entscheidend. Wer kompetent über Katastrophen schreiben will, kann sich nämlich nicht auf einzelne Vorgänge beschränken, sondern muss ein Geflecht von Abhängigkeiten und Kettenreaktionen erfassen ... Fazit: ein durchdachtes und informatives Buch zu einem der drängendsten Probleme unseres ›unruhigen Planeten‹.« Rheinischer Merkur

»... eine hervorragende Einführung in das komplexe Thema, das hier seriös und ohne Effekthascherei im besten Sinne einer populären Wissenschaft aufgearbeitet wurde.« Stuttgarter Nachrichten

»Das Buch ist von seiner logischen Seite her ausgewogen ausgestattet, was sich in der gelungenen Proportionierung von Text, Abbildungen (insbesondere viele Karten und Lagepläne) sowie Tabellen und Info-Kästen ausdrückt ... Bleibt abschließend festzustellen, dass es Dikau & Weichselgartner gelungen ist, der breiten Öffentlichkeit, der Fachwelt und der Politik ein außerordentlich informatives sowie nützliches Handbuch zu präsentieren.« Geowissenschaftliche Mitteilungen

»... ein Kompendium höchst aktueller Themen rund um die Ursachenforschung und die Bewältigungsstrategien von schweren Naturereignissen und deren Auswirkungen auf Mensch und Umwelt ... eine Publikation, die als Basislehrwerk in den einschlägigen Ausbildungs- und Studiengängen zum Katastrophenmanagement obligatorisch Verwendung finden sollte. Neben Ausbildungseinrichtungen ist dieses Buch auch hervorragend für jeden interessierten Praktiker bzw. Experten in Behörden, Einsatz- oder Entwicklungshilfeorganisationen geeignet, der über den Tellerrand hinausblicken und Gesamtzusammenhänge wissenschaftlich fundiert und anschaulich aufbereitet erklärt bekommen möchte ... ›Der unruhige Planet‹ schließt eine große Lücke in der Fachliteratur des deutschsprachigen Raumes.« Notfallvorsorge

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.