Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Korea
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Chan, Martin Guan Djien

Korea

Gegenwart und Zukunft eines geteilten Landes

Bestellnummer: B255405

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 20. September 2012

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Sonderpreis Mitglieder 9,95 €
(statt 19,90 €) Sonderpreis Nichtmitglieder 12,95 €

Beschreibung

2012. 208 S. mit 12 s/w Abb., 1 s/w Kt., 12 s/w Grafiken, Reg., 14,5 x 22 cm, Fadenh., geb. mit SU.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Nach einem kurzen Überblick über die koreanische Geschichte gewährt Martin Chan dem Leser Einblick in einen komplexen Konflikt, der das letzte Relikt des Kalten Krieges darstellt. Dabei berücksichtigt er die aktuellsten Entwicklungen in Nordkorea.


  • ISBN: 9783534255405
  • Seitenzahl: 208
  • Auflage: 1
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrationen: 15 Illustrationen, schwarz-weiß

Porträt

Martin Guan Djien Chan, geb. 1966 in Konstanz, studierte in Berlin und Taiwan Sinologie und Politische Wissenschaften mit den Schwerpunkten internationale Beziehungen und Sicherheits- und Wirtschaftspolitik in Asien. Nach dem Studium arbeitete er fast ein Jahrzehnt in China, der Mongolei und Bangladesch, unter anderem als Weltbankberater und Hochschuldozent. Im Moment schreibt er an seiner Doktorarbeit über die chinesische Außenpolitik betreffs der Koreafrage.

Das Lob der Presse

»...durchweg aufschlussreich und erhellend...« Asien Kurier
weitere Rezensionen

Beschreibung

Im Koreakonflikt sind die Fronten verhärtet wie eh und je und das nordkoreanische Regime zeigt keinerlei Anzeichen für ernsthafte Reformbemühungen. Die wirtschaftliche Lage Nordkoreas ist so katastrophal, dass geschätzte drei Millionen Menschen von einer erneuten Hungersnot bedroht sind.

Mit seinem Buch macht Martin Chan auf einen in Europa weitgehend vergessenen und ignorierten Konflikt aufmerksam, der eine enorme globale Sprengkraft entwickeln könnte, sollte er erneut eskalieren. Nach einer historischen Einleitung beschreibt der Autor die Koreakrise aus Sicht der direkt beteiligten Staaten: beide Koreas, Japan und China sowie Russland und die USA. Danach geht er auf mögliche zukünftige Szenarien ein, etwa den Zusammenbruch des Regimes im Norden und eine mögliche Wiedervereinigung sowie deren globalen Auswirkungen. Der Leser erhält damit Einblick in einen komplexen Konflikt, der das letzte Relikt des Kalten Krieges darstellt.

Das Lob der Presse

»Der Autor gibt einen guten Abriss der Geschichte des modernen Korea, wobei er sich auf die Geschichte des Nordens konzentriert. Im Besonderen verknüpft er die Entwicklungen in Korea mit denen in Japan, China, den USA und in der Sowjetunion respektive Russland. Tatsächlich ist die koreanische Geschichte ohne den Blick nach außen nicht zu verstehen.« Süddeutsche Zeitung

»Durchweg aufschlussreich und erhellend.« Asien Kurier

»Nordkorea gilt weiterhin als Terra incognita. Umso wertvoller erscheint daher der Blick eines intimen Kenners der koreanischen Halbinsel auf die Lage im Norden.« Der Tagesspiegel

»Nordkorea - wer kennt schon dieses Land? Innenansichten der nordkoreanischen Diktatur verspricht das Buch des Autors Martin Guan Djien Chan.« MDR Figaro

»Dieses Buch bietet Diskussionsstoff und ermöglicht es, die Schlagzeilen aus Ostasien einzuordnen.« Mittelbayerische Zeitung

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.