Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Nietzsche - Zerstörer oder Erneuerer des Christentums?
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Biser, Eugen

Nietzsche - Zerstörer oder Erneuerer des Christentums?

Bestellnummer: I702350

eBook PDF

Erscheinungsdatum: 07. Oktober 2012

Sofort lieferbar
eBook-Format:  PDF

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 12,99 €
Nichtmitglieder 19,99 €

auch erhältlich als:

eBook EPUB
ab 12,99 €

Beschreibung

2., unveränd. Aufl. 2008. 178 S.

Programmlinie: Wissen Fachbuch

Nietzsches Botschaft vom »Tod Gottes« ist eine bleibende Herausforderung für Theologie und christlichen Glauben. Der prominente Theologe Eugen Biser zeichnet die Ablehnungs- und Faszinationsgeschichte nach, die Friedrich Nietzsche mit dem Christentum verbindet. Er zeigt, dass dieser große Widersacher des christlichen Glaubens Denkanstöße für eine Neubewertung und Neuinterpretation der christlichen Inhalte bietet. Damit ermöglicht er auch einem breiteren religiös interessierten Publikum einen...


  • ISBN: 9783534702350
  • Seitenzahl: 178
  • Auflage: 2., unveränd. Aufl.
  • Kopierschutz: Digitales Wasserzeichen
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Prof. Dr. theol. Dr. phil. Dr. theol. h.c. Eugen Biser (1918 - 2014), bis 1986 Inhaber des Lehrstuhls für Christliche Weltanschauung und Religionsphilosophie an der Ludwig-Maximilians-Universität München und Begründer des dortigen Seniorenstudiums. Er ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen.

Beschreibung

Eugen Biser ist einer der besten Nietzsche-Kenner unter den Theologen. Er arbeitet hier eine Hermeneutik der Nietzsche-Lektüre aus, zeichnet sorgfältig seinen Denkweg nach und wendet sich dann Nietzsches Christentumskritik zu. Er deckt deren Tiefendimension auf und kommt zu überraschenden Ergebnissen: Nietzsches Aussagen zum Christentum sind durchaus ambivalent, zuweilen paradox. Seine Christentumkritik schlägt an entscheidenden Stellen in eine »Identifizierung mit dem Gegner« (Karl Jaspers) um. Biser zeigt, dass anknüpfend an den gewaltigen Gegner des Christentums und mit Sicherheit gegen dessen eigene Absicht eine Rekonstruktion, ein Neuentwurf des Christentums möglich ist. Damit leistet Biser einen äußerst originellen Beitrag zur philosophischen und theologischen Auseinandersetzung mit Nietzsche. Vor allem aber bietet er einem breiteren religiös interessierten Publikum einen hervorragenden Zugang zu Nietzsches Werk, nicht zuletzt aufgrund der guten Lesbarkeit.

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.