Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Band 2: Der Mensch – ein freies Wesen?
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Heinrich, Schmidinger (Hrsg.) / Sedmak, Clemens (Hrsg.)

Band 2: Der Mensch – ein freies Wesen?

Autonomie – Personalität – Verantwortung

Bestellnummer: B231409

Hardcover

Buch

Lieferbar als BOD innerhalb von 14 Tagen

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 49,90 €
Nichtmitglieder 64,90 €

Beschreibung

Sonderausgabe der 1. Aufl. 2005. 320 S., kart. (Dieser Band erscheint jetzt in der Reihe WBG-Bibliothek).

Programmlinie: Forschung

Die Willensfreiheit ist Thema dieses Bandes. Natur und Geisteswissenschaftler diskutieren die Freiheit des Menschen und seines Willens unter philosophischen, historischen, theologischen, psychologischen und medizinischen Aspekten.


  • ISBN: 9783534231409
  • Seitenzahl: 320
  • Auflage: 1
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Schmidinger, Heinrich

Heinrich Schmidinger, geb. 1954, ist Professor für Christliche Philosophie in Salzburg. Bei der WBG erschien der von ihm herausgegebene Sammelband ›Wege zur Toleranz. Geschichte einer europäischen Idee in Quellen‹ (2002) und die von ihm gemeinsam mit Clemens Sedmak herausgegebene 7-bändige Reihe ...

mehr
Alle Titel des Autors

Sedmak, Clemens

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Dieser Band beschäftigt sich mit dem Menschen als einem Wesen mit freiem Willen. Die Willensfreiheit wurde immer als eines der großen Unterscheidungsmerkmale zwischen Menschen, die ihre Entscheidungen frei treffen, und instinktabhängigen Tieren, die der Umgebung unterworfen sind, angeführt. Große Bereiche der Ethik beruhen auf der Vorstellung eines freien Willens, der auch als Symbol der Gottesebenbildlichkeit eine große Rolle spielte. Werden aber die humanen Spielräume des freien Willens nicht in mannigfacher Weise beschränkt durch äußerliche Bedingungen ebenso wie durch innere Voraussetzungen? Stellen nicht Erkenntnisse der Neurowissenschaften die Willensfreiheit in Frage? Natur- und Geisteswissenschaftler beleuchten die in der Öffentlichkeit heftig diskutierte Thematik aus philosophischem, historischem, theologischem, psychologischem und medizinischem Blickwinkel.

Schmidinger, Heinrich

Heinrich Schmidinger, geb. 1954, ist Professor für Christliche Philosophie in Salzburg. Bei der WBG erschien der von ihm herausgegebene Sammelband ›Wege zur Toleranz. Geschichte einer europäischen Idee in Quellen‹ (2002) und die von ihm gemeinsam mit Clemens Sedmak herausgegebene 7-bändige Reihe ›Topologien des Menschlichen‹.

Weitere Titel dieses Autors

Glauben denken

Glauben denken

Zur philosophischen Durchdringung der Gottrede im 21. Jahrhundert

Lieferbar als BOD innerhalb von 14 Tagen

Alle Titel des Autors

Weitere Titel dieses Autors

Menschenwürde

Menschenwürde

Vom Selbstwert des Menschen

Lieferbar als BOD innerhalb von 14 Tagen

Alle Titel des Autors

Das Lob der Presse

»Der Band bietet eine Fülle von sehr interessanten Studien zum Freiheitsbegriff und ermöglicht hervorragende Einblicke in die unterschiedlichen Diskursebenen.« Theologische Literaturzeitung

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.