Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Einführung in die philosophische Mystik
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Albert, Karl

Einführung in die philosophische Mystik

Bestellnummer: B189485

Broschur

Buch

Erscheinungsdatum: 01. September 2005

Lieferbar als BOD innerhalb von 14 Tagen

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 27,90 €
Nichtmitglieder 34,90 €

Beschreibung

Sonderausgabe der 1. Aufl. 1996. X, 228 S., kart.

Programmlinie: Studium

Der Autor erörtert anhand von Interpretationen zahlreicher Texte aus Philosophie und Literatur die dem mystischen Philosophieren zugrunde liegende Erfahrung der Einheit alles Seienden in ihren verschiedenen Aspekten, erläutert die auf diese Erfahrung bezogenen Begriffe aus der chinesischen, indischen und abendländischen Philosophie und entwirft ein System philosophischer Mystik. Das gegenwärtig verbreitete Interesse an der Mystik verschiedener Epochen und Kulturen wird auf seine geistigen Ur...


  • ISBN: 9783534189489
  • Seitenzahl: 238
  • Auflage: 1., Aufl. 1996
  • Broschur
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Albert, Karl

Karl Albert (1921–2008), Dr. phil., war Professor für Philosophie an der Pädagogischen Hochschule Rheinland und an der Universität-Gesamthochschule Wuppertal.

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Im ersten Teil der Darstellung geht es um die nach Nietzsche aller Philosophie zugrunde liegende und auch ihr letztes Ziel bildende ›mystische Intuition‹ der Einheit alles Seienden in ihren verschiedenen Aspekten: Einheit, Gegenwart, Glück, Liebe, Tod, wobei beabsichtigt ist, deren mystische Elemente als etwas grundsätzlich allgemein Zugängliches zu erweisen. Der zweite Teil interpretiert anhand einschlägiger Texte Grundbegriffe, mit denen chinesische, indische und abendländische Denker die Erfahrung der Einheit des Seienden zu begreifen gedachten: Tao, Atman, Hen, Sein, Gott. Im Blick auf die in dieser Weise begriffene philosophisch-mystische Erfahrung entwirft der dritte Teil ein System philosophischer Mystik, und zwar in Anknüpfung an Disziplinen wie Metaphysik, Ethik, Ästhetik und Pädagogik. Das zur Zeit bei uns verbreitete Interesse an der Mystik der verschiedenen Epochen und Kulturen wird auf seine geistigen Ursprünge und Gehalte zurückgeführt. Insofern kann diese Einführung auch als Hinführung zu einem interkulturellen und lebendigen Philosophieren dienen.

Albert, Karl

Karl Albert (1921–2008), Dr. phil., war Professor für Philosophie an der Pädagogischen Hochschule Rheinland und an der Universität-Gesamthochschule Wuppertal.

Weitere Titel dieses Autors

Platonismus

Platonismus

Weg und Wesen abendländischen Philosophierens

Lieferbar als BOD innerhalb von 14 Tagen

Alle Titel des Autors

Das Lob der Presse

»Die Einführung geht phänomenologisch, historisch und systematisch vor. Der erste Teil erörtert die nach Nietzsche aller Philosophie zugrunde liegende und auch ihr letztes Ziel bildende ›mystische Intuition‹ der Einheit alles Seienden in ihren verschiedenen Aspekten: Einheit, Gegenwart, Glück, Liebe, Tod, und zwar auch anhand von Texten aus Tagebüchern und der modernen Romanliteratur. Der zweite Teil interpretiert Grundbegriffe, mit denen chinesische, indische und abendländische Denker die Erfahrung des Seienden zu begreifen versucht haben: Tao, Atman, Hen, Sein, Gott. Im Blick auf die in dieser Weise begriffene Einheitserfahrung entwirft der dritte Teil ein System philosophischer Mystik in Anknüpfung an Disziplinen wie Metaphysik, Noetik, Ethik, Ästhetik und Pädagogik. Das zur Zeit bei uns verbreitete Interesse an der Mystik der verschiedenen Epochen und Kulturen wird auf seine geistigen Ursprünge und Gehalte zurückgeführt.« BLS-ID

»Alberts neues Buch beglückt allein schon durch seine wohltuend schlichte und klare Sprache. Es umfasst zudem das ganze Spektrum möglicher mystischer Ausformungen in der Nähe der Philosophie und verarbeitet ausgiebig die einschlägige Literatur. Die Komplexität des Phänomens Mystik tritt für den kritischen Leser deutlich zutage. Daher bietet sich diese profunde Einführung in ein schwieriges Terrain geradezu an für ein Fach-Seminar, um sowohl modischer Esoterik wie rationalistischen Einführungen kritisch den Boden zu entziehen.« Philosophischer Literaturanzeiger

»A.s Buch ist mehr als eine Einführung in eine akademische Disziplin. Es will durch seine reichen Phänomenbeschreibungen zu einer Erfahrung hinführen. Das gelingt besonders gut im ersten Teil mit seinen Zeugnissen aus der Literatur, weil hier das Phänomen noch nicht in Gefahr ist, durch eine philosophische Sprache verstellt zu werden.« Theologie und Philosophie

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.