Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Gottlob Freges ›Logische Untersuchungen‹
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Stuhlmann-Laeisz, Rainer

Gottlob Freges ›Logische Untersuchungen‹

Darstellung und Interpretation

Bestellnummer: B232246

Broschur

Buch

Lieferbar als BOD innerhalb von 14 Tagen

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 27,90 €
Nichtmitglieder 34,90 €

Beschreibung

Sonderausgabe der 1. Aufl. 1995. IX, 209 S., kart.

Programmlinie: Studium

Der Autor stellt vier Abhandlungen Freges aus den Jahren 1918 bis 1923 interpretierend dar, in denen Frege eine philosophische Grundlegung der Logik gibt. Er verfolgt den Text kommentierend, ohne in alle Einzelheiten zu gehen. Das Buch ist nicht allein historisch, sondern auch an Problemen systematischer Art orientiert.


  • ISBN: 9783534232246
  • Seitenzahl: 218
  • Auflage: 1
  • Broschur
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Rainer Stuhlmann-Laeisz, geb. 1942; Studium der Philosophie und Mathematik in Hamburg, Chattanooga / Tennessee / USA, Bonn und Göttingen; 1972 Promotion, 1980 Habilitation und venia legendi für Philosophie an der Universität Göttingen; Heisenberg-Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft; 1985 Ernennung zum außerplanmäßigen Professor; seit 1986 Inhaber der Professur für Logik und Grundlagenforschung an der Universität Bonn. Monographien: Kants Logik (1976). Das Sein-Sollen-Problem (1983).

Beschreibung

Gottlob Frege, Begründer der modernen Logik, kommt in seiner Bedeutung für diese Thematik wohl Aristoteles gleich. Wer sich mit Logik, Sprachphilosophie oder Semantik befasst, muss sich mit den ›Logischen Untersuchungen‹ auseinandersetzen. R. Stuhlmann-Laeisz stellt diese Fregeschen Abhandlungen zur philosophischen Grundlegung der Logik interpretierend dar und gibt so eine Einführung in Freges Philosophie der Logik.

Dieses Buch stellt die unter dem Titel ›Logische Untersuchungen‹ zusammengefassten Fregeschen Aufsätze zur philosophischen Grundlegung der Logik interpretierend dar. Die Abhandlung verfolgt die Texte kommentierend, ohne auf all ihre Einzelheiten einzugehen. Die einschlägigen Probleme werden im Rahmen von Freges Philosophie der Logik erörtert. Das Buch ist jedoch nicht allein historisch orientiert. In systematischer Hinsicht verfolgt es das Ziel, die von Frege als Gegenstände der Logik eingeführten intensionalen Entitäten auf einer extensionalen Basis zu rekonstruieren. Im Rückgriff auf die Fregesche Abstraktionstheorie wird der Gedanke gewonnen als invarianter Sinn von äquivalenten Behauptungssätzen. Die Brücke zwischen dem intensionalen Reich der Gedanken und dem extensionalen Gebiet der Wahrheitswerte wird dann geschlagen durch eine Strukturähnlichkeit unter beiden Bereichen. So gelingt es auch, Auffassungen des späten Frege in einen ungebrochenen Zusammenhang mit seiner Wahrheitswertlogik zu stellen. Hierein fügen sich seine Theorien der Verneinung und der Gedankengefüge. – Neben der Interpretation der behandelten Texte bietet das Buch dem mit der Denkweise in der elementaren Logik vertrauten Leser einen Einblick in Freges Theorie der Abstraktion und in seine Semantik.

Das Lob der Presse

»Seit Leibniz hat die Logik nicht mehr so im Blickfeld des philosophischen Interesses gestanden. Schaffte es Frege mit seinen formallogischen Arbeiten, unter dem scheinbar ewigen Eis logischer Gesetze wieder Feuer zu entfachen, so gelang es ihm in den philosophischen Studien, den Zusammenhang zwischen Sprache und Logik herauszuarbeiten. Die gesamte sprachanalytische Philosophie ist davon geprägt worden. Das gelang ihm in einer einfachen wie klaren Wissenschaftsprosa. Wer diese Kleinode schon studiert hat, mag zu dem Buch von Rainer Stuhlmann-Laeisz greifen. Dort wird ausführlich vieles klargestellt, was Meister Frege elegant noch offenließ.« FAZ

»Dargestellt und interpretiert werden die vier Arbeiten Freges mit großer Genauigkeit und Sachlichkeit, seine bahnbrechenden Leistungen bei der Grundlegung der Logik vor Augen geführt.« Phil. Jahrbuch

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.