Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Neues Handbuch philosophischer Grundbegriffe
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Kolmer, Petra / Wildfeuer, Armin G. (Hrsg.)

Neues Handbuch philosophischer Grundbegriffe

Bestellnummer: 1006459

Buch

Erscheinungsdatum: 23. Oktober 2013

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
i
Nur für Mitglieder 99,95 €
(Geb. LP 120,00 €)

Beschreibung

3 Bände (nur geschlossen beziehbar). 2011. Zus. 2728 S., 17 x 24 cm, geb. im Schuber, Alber, Freiburg. Lizenzausgabe.

Programmlinie: Wissen Fachbuch

In 208 Artikeln - verfasst von 172 Autoren - werden philosophische Begriffe aus allen Gebieten der Philosophie, die sich als Grundbegriffe ausweisen lassen, einer philosophisch-kritischen Prüfung unterzogen. Daraus ergibt sich gleichsam eine lebendige Momentaufnahme des derzeitigen Philosophierens im deutschsprachigen Raum.


  • ISBN: 9783534263639
  • Auflage: 1
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Dr. phil. Petra Kolmer ist Privatdozentin für Philosophie an der Universität Bonn. Hauptarbeitsgebiete: Theorie der Geschichte und Geschichtsschreibung, insbesondere Philosophiegeschichtsschreibung, Deutscher Idealismus, Hermeneutik, Politische Philo...

Beschreibung

In der Tradition des vor ca. 30 Jahren herausgegebenen ›Handbuchs philosophischer Grundbegriffe‹ sieht sich das ›Neue‹ Handbuch der Idee verpflichtet, auf dem Feld der philosophischen Nachschlagewerke einmal selbst Philosophie zu bieten anstatt einen erreichten philosophischen Wissensstand enzyklopädisch bloß darzustellen. In 208 Artikeln - verfasst von 172 Autoren - werden philosophische Begriffe aus allen Gebieten der Philosophie, die sich als Grundbegriffe ausweisen lassen, einer philosophisch-kritischen Prüfung unterzogen, die von der Voraussetzung ausgeht, dass Begriffe nicht Vorgegebenheiten für das Denken sind, sondern primär seine Produkte. Weil dabei sowohl die systematischen Ansätze und Perspektiven, die von den Autoren zur Explikation des kritischen Grundanliegens gewählt wurden, als auch die dahinter stehenden ›philosophischen Temperamente‹ unterschiedlich sind, ergibt sich gleichsam eine lebendige Momentaufnahme des derzeitigen Philosophierens im deutschsprachigen Raum.

Das Lob der Presse

»Glänzende Abhandlungen namhafter Autorinnen und Autoren.« sciencegarden.de

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.