Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Kreuzfahrt durch die Alte Welt
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Pomponius Mela

Kreuzfahrt durch die Alte Welt

Bestellnummer: B123492

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 22. März 1994

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 19,90 €
Nichtmitglieder 29,90 €

Beschreibung

Lat. / dt. Hrsg. von Kai Brodersen. 1994. 208 S. mit 7 Abb. und 19 Kt., geb. mit SU.

Programmlinie: Leseecke

Das älteste geographische Werk, das uns auf Lateinisch erhalten ist und vor mehr als 1950 Jahren erschien, liegt hier erstmals in einer zweisprachigen Ausgabe vor. Die Bedeutung dieser ›Kreuzfahrt‹, die Petrarca und Boccaccio hoch schätzten und die seit der frühen Neuzeit jahrhundertelang als Schulbuch verwendet wurde, ist auch für den heutigen Leser von Bedeutung, da zum ersten Mal Trier, der Taunus, der Main, Teile des Bodensees oder auch Skandinavien erwähnt werden. Die Ausgabe ist illust...


  • ISBN: 9783534123490
  • Auflage: 1
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Brodersen, Kai

Kai Brodersen ist seit 2008 Professor für Antike Kultur an der Universität Erfurt, deren Präsident er von 2008 bis 2014 war.

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Auf eine Kreuzfahrt durch die Alte Welt führt uns Pomponius Mela in seinem – hier erstmals zweisprachig vorgelegten – Werk, der im Jahr 44 n. Chr. publizierten, ältesten erhaltenen lateinischen Geographie überhaupt.

Die Bedeutung des Werks, das Petrarca und Boccaccio hoch schätzten, das der Entdecker Brasiliens genau durcharbeitete und das seit der frühen Neuzeit jahrhundertelang als Schulbuch verwendet wurde, zeigt sich auch für heutige Leser.

Nicht minder reizvoll ist gerade für heutige Reisende die Anordnung des Stoffes: Mela lässt uns mit dem klassischen Verkehrsmittel, dem Schiff, reisen und erklärt uns die Küstenländer und ihre Sehens- und Merkwürdigkeiten, die vorgelagerten Inseln und auch manches über das Hinterland und seine Bewohner (darunter die für den Geschmack des Römers nicht nur im Sport übereifrigen Germanen). Wir lernen so die Alte Welt vom Heimatland des Autors, Spanien, bis nach Ostasien kennen, vom ewigen Eis im Norden Europas bis zur Gluthitze Afrikas, besonders gut aber die Mittelmeerwelt. Und wer nicht selbst auf einer Kreuzfahrt den Spuren Pomponius Mela folgen mag, für den sind nicht nur mittelalterliche Karten aus Mela-Handschriften und Rekonstruktionen von Melas Weltsicht beigegeben, sondern auch die neunzehn Karten aus dem ersten illustrierten Einzeldruck von 1564.

Brodersen, Kai

Kai Brodersen ist seit 2008 Professor für Antike Kultur an der Universität Erfurt, deren Präsident er von 2008 bis 2014 war.

Weitere Titel dieses Autors

Komödien

Komödien

Band 1

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Das Lob der Presse

»Die zweisprachige Ausgabe, die sich einer der bedeutendsten erd- und völkerkundlichen Schriften des Altertums annimmt, ist außerordentlich fundiert und gewissenhaft erarbeitet. Die knappe, übersichtliche Einleitung geht auf alle bedeutsamen Fragen im Zusammenhang mit Autor und Werk ein. Die Übersetzung zeichnet sich durch Präzision und Sachwissen aus.« Das gute Buch in der Schule

»Das älteste geographische Werk, das uns auf Lateinisch erhalten ist und hier erstmals zweisprachig vorgelegt wird, wurde 43/44 n.Chr. geschrieben. Pomponius Mela führt auf eine Reise durch die antike Welt, und zwar mit dem klassischen Verkehrsmittel, dem Schiff. Er erklärt die Küstenländer und ihre Sehens- und Merkwürdigkeiten, die vorgelagerten Inseln und auch manches über das Hinterland und seine Bewohner. Seine Kreuzfahrt führt vom Heimatland des Autors, Spanien, bis nach Ostasien, vom ewigen Eis im Norden bis zur Gluthitze Afrikas, wobei die meisten Informationen über die Mittelmeerwelt gegeben werden. Das Buch wird illustriert mit Karten aus mittelalterlichen Mela-Handschriften und mit solchen aus der ältesten, 1564 erschienenen Einzelausgabe des Werkes.« helvetia archaeologica

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.