Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Das Pythagoras-Orakel
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Astrampsychos

Das Pythagoras-Orakel

und weitere Schriften: Über magische Steine. Über Traumdeutung. Liebesbindezauber

Bestellnummer: B19652X

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 03. Februar 2006

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 24,90 €
Nichtmitglieder 39,90 €

Beschreibung

Griech. / dt. Eingel., hrsg. und übers. von Kai Brodersen. 2006. 175 S., Fadenh., geb.

Programmlinie: Forschung

Das ›Pythagoras-Orakel‹, das wir dem antiken Magier Astrampsychos verdanken, stammt aus dem 1. oder 2. Jh. n.Chr. und erfreute sich durch die gesamte Spätantike bis ins Mittelalter großer Beliebtheit. Es gibt klare Antworten auf Fragen wie : »Werde ich wohlhabend sein?«, »Werde ich das Verlorene finden?« oder »Kann ich bei dem Geschäft Schaden erleiden?« Der Text wird hier erstmals zweisprachig präsentiert und eröffnet einen ungewöhnlichen Blick auf einen kaum bekannten Aspekt der Antike.


  • ISBN: 9783534196524
  • Seitenzahl: 175
  • Auflage: 1., Aufl.
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Brodersen, Kai

Kai Brodersen ist seit 2008 Professor für Antike Kultur an der Universität Erfurt, deren Präsident er von 2008 bis 2014 war.

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

»Werde ich wohlhabend sein?«, »Werde ich das Verlorene finden?«, »Kann ich bei dem Geschäft Schaden erleiden?« Klare Antworten auf Fragen wie diese gibt das so genannte Pythagoras-Orakel, das wir – neben Schriften über Magische Steine, Traumdeutung sowie über einen Liebeszauber – dem antiken Magier Astrampsychos verdanken. Seine Schriften werden hier erstmals zweisprachig präsentiert und eröffnen einen faszinierenden Einblick in die Hoffnungen und Ängste, in Freud und Leid, in Alltag und Denken der Menschen vor fast zwei Jahrtausenden. Das griechische Orakelbuch ›Sortes Astrampsychi‹ (so lautet der Originaltitel) stammt aus dem 1. oder 2. Jahrhundert n.Chr. und erfreute sich durch die gesamte Spätantike bis ins Mittelalter großer Beliebtheit.

»Dieses Buch ist eine Erfindung des Philosophen Pythagoras und erkundet die Zukunft durch eine Zahl. Diesen Erkundungsweg hat vor Dir Alexander der Große angewandt und so die Welt beherrscht, und auch Du wirst, wenn Du sie in gleicher Weise anwendest, unvergänglichen Ruhm haben.« (Aus dem Vorwort des Astrampsychos)

Brodersen, Kai

Kai Brodersen ist seit 2008 Professor für Antike Kultur an der Universität Erfurt, deren Präsident er von 2008 bis 2014 war.

Weitere Titel dieses Autors

Komödien

Komödien

Band 1

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Dieser Titel kann auch in folgenden Reihen erworben werden:

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.