Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Das Zwölftafelgesetz – Leges XII tabularum
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Flach, Dieter (Hrsg.)

Das Zwölftafelgesetz – Leges XII tabularum

Bestellnummer: B159837

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 14. Juli 2004

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 29,90 €
Nichtmitglieder 49,90 €

Beschreibung

Lat. / dt. Hrsg., übers. und komm. von Dieter Flach in Zusammenarb. mit Andreas Flach. 2004. VIII, 253 S., Fadenh., geb.

Programmlinie: Forschung

In dieser zweisprachigen Neuausgabe des um 450 v.Chr. entstandenen Zwölftafelgesetzes sind zum ersten Mal nicht nur sämtliche verwertbaren Reste seines Wortlauts, sondern auch alle einschlägigen Zeugnisse abgedruckt und übersetzt, die Einblick in Inhalt und Sprache seiner Rechtsbestimmungen gewähren. Der neuen Bearbeitung eines der bedeutendsten ersten Gesetzeswerke ist eine deutsche Prosaübersetzung gegenübergestellt.


  • ISBN: 9783534159833
  • Auflage: 1., Aufl.
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Flach, Dieter

Dieter Flach, geb. 1939, war bis zu seiner Emeritierung Professor für Alte Geschichte, zunächst an der Philipps-Universität Marburg, danach an der Universität Paderborn. Flach ist aber nicht nur Historiker, sondern auch Klassischer Philologe und hat mehrere lateinische Werke und Geschichtsquellen...

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Das Zwölftafelgesetz, entstanden um 450 v.Chr., zählt zu den bedeutendsten ersten Gesetzeswerken. Davor war es in Rom nur den Priestern gestattet, die bestehenden Gesetze auszulegen. Schließlich führten Standeskämpfe dazu, dass zum ersten Mal Gesetze auf Bronzetafeln festgelegt wurden, die man dann auf dem Forum aufstellte. In erster Linie wurden auf den zwölf Tafeln immer noch altrömische Rechtsgrundsätze fixiert, die jedoch bis zur kaiserzeitlichen Kodifizierung des Römischen Rechts Gültigkeit besaßen. Das Zwölftafelgesetz ist bis heute eine der wichtigsten Quellen für die Rechtsgeschichte. Diese Edition bietet eine neue Bearbeitung des Textes sowie eine deutsche Prosaübersetzung.

Flach, Dieter

Dieter Flach, geb. 1939, war bis zu seiner Emeritierung Professor für Alte Geschichte, zunächst an der Philipps-Universität Marburg, danach an der Universität Paderborn. Flach ist aber nicht nur Historiker, sondern auch Klassischer Philologe und hat mehrere lateinische Werke und Geschichtsquellen kritisch ediert, übersetzt und kommentiert - zum Beispiel Marcus Terentius Varro, Über die Landwirtschaft oder Das Zwölftafelgesetz, zuletzt Properz, Elegien. Seine Römische Geschichtsschreibung ist...

Weitere Titel dieses Autors

Zweisprachige Gesamtausgabe

Zweisprachige Gesamtausgabe

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Dieser Titel kann auch in folgenden Reihen erworben werden:

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.