Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Lexikon der Erkenntnistheorie
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Bonk, Thomas (Hrsg.)

Lexikon der Erkenntnistheorie

Bestellnummer: I703746

eBook PDF

Erscheinungsdatum: 07. Februar 2014

Sofort lieferbar
eBook-Format:  PDF

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 51,99 €
Nichtmitglieder 79,99 €

Beschreibung

2013. Etwa 400 S. mit Reg.

Programmlinie: Forschung

Die Erkenntnistheorie gehört zu den ›Königsdisziplinen‹ der Philosophie, da durch sie erst diskutiert und erklärt werden kann, was überhaupt erkannt, also erforscht und in Worte gefasst wird. Jeder Wissenschaftler, der sich seiner Methodik bewusst ist, operiert mit erkenntnistheoretischen Fragestellungen. Das vorliegende Lexikon bietet eine umfassende Einführung in alle Bereiche und Strömungen dieser Fachrichtung, von den antiken Anfängen bis zur gegenwärtigen Wissenschaftstheorie. Alle wich...


  • ISBN: 9783534703746
  • Seitenzahl: 352
  • Auflage: 1
  • Kopierschutz: Digitales Wasserzeichen
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Bonk, Thomas

Thomas Bonk, geb. 1964, ist Privatdozent am Institut für Philosophie der Ludwig-Maximilians-Universität München. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Analytischen Philosophie, der allgemeinen Axiomatik, der analytischen Erkenntnistheorie sowie der Wissenschaftstheorie.

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Die Erkenntnistheorie gehört zu den ›Königsdisziplinen‹ der Philosophie, da durch sie erst diskutiert und erklärt werden kann, was überhaupt erkannt, also erforscht und in Worte gefasst wird. Jeder Wissenschaftler, der sich seiner Methodik bewusst ist, operiert mit erkenntnistheoretischen Fragestellungen. Das vorliegende Lexikon bietet eine umfassende Einführung in alle Bereiche und Strömungen dieser Fachrichtung, von den antiken Anfängen bis zur gegenwärtigen Wissenschaftstheorie. Alle wichtigen Themen werden in alphabetisch geordneten Artikeln aufgearbeitet und durch Exkurse sowie ausführliche bibliografische Hinweise ergänzt. Der Band ist somit ein nützliches Grundlagen- und Nachschlagewerk für Forschung und Lehre.

Mit Beiträgen von Thomas Bonk, Elke Brendel, Peter Brössel, Godehard Brüntrup, Gregor Damschen, Anna-Maria Eder, Gerhard Ernst, Waltraud Ernst, Klaus Fischer, Eli Franco, Juan-Ignazio Gomez-Tutor, Thomas Grundmann, Volker Halbach, Dietmar H. Heidemann, Joachim Horvath, C

Bonk, Thomas

Thomas Bonk, geb. 1964, ist Privatdozent am Institut für Philosophie der Ludwig-Maximilians-Universität München. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich der Analytischen Philosophie, der allgemeinen Axiomatik, der analytischen Erkenntnistheorie sowie der Wissenschaftstheorie.

Weitere Titel dieses Autors

Lexikon der Erkenntnistheorie

Lexikon der Erkenntnistheorie

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.