Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Unscharfe Welt?
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Nortmann, Ulrich

Unscharfe Welt?

Was Philosophen über Quantenmechanik wissen möchten

Bestellnummer: 1014659

Broschur

Buch

Erscheinungsdatum: 02. November 2015

Lieferbar als BOD innerhalb von 14 Tagen

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 42,95 €
Nichtmitglieder 54,95 €

Beschreibung

Sonderausgabe der 2., unveränd. Aufl. 2009. VI, 207 S. mit 17 s/w Abb. und zahlr. mathemat. Formeln, kart.

Programmlinie: Forschung

Gerade für geisteswissenschaftlich interessierte Leser ist die Quantenmechanik oft ein ›Buch mit sieben Siegeln‹. Daher kursieren viele Mutmaßungen und Verzerrungen durch die öffentliche Debatte. Dieses Buch ermöglicht einen Einblick in authentische Argumentationsweisen der Quantenmechanik. Dabei werden nicht nur die Grundlagen an zahlreichen Beispielen erläutert, sondern es wird ein Bezug zu den aktuellen philosophischen Debatten, beispielsweise um die Willensfreiheit, hergestellt.


  • ISBN: 9783534266159
  • Seitenzahl: 213
  • Auflage: Sonderausgabe der 2. Auflage 2009
  • Broschur
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrationen: 17 Illustrationen, schwarz-weiß

Porträt

Nortmann, Ulrich

Ulrich Nortmann, geb. 1956, ist Inhaber des Lehrstuhls für Theoretische Philosophie und Wissenschaftstheorie an der Universität Saarbrücken.

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Für viele stellen sie zweifellos ein Faszinosum dar: die Quantenmechanik insgesamt und vor allem bestimmte, auf den ersten Blick ein wenig verrückt wirkende Aussagen dieses physikalischen Theoriestücks. Auch primär geisteswissenschaftlich orientierte Interessenten lassen sich faszinieren. Naturgemäß fehlt es dabei oft an fundierten Kenntnissen und es bleibt dann bei Mutmaßungen und verwunderten Nachfragen: Müssen wir denn wirklich aus physikalischen Gründen den gewohnten Blick auf die empirische Welt aufgeben, unser Denken in ontologischer und womöglich auch in logischer Hinsicht einer grundlegenden Revision unterziehen? Um hier für mehr Klarheit zu sorgen und fundierte eigene Urteile zu ermöglichen, erklärt Ulrich Nortmann, ohne dabei der Formelsprache der physikalischen Theorie aus dem Weg zu gehen, die wesentlichen Problembereiche und macht deren philosophische Relevanz deutlich. Die im Buch entwickelte Physik und Mathematik werden vor einem breiten philosophischen, auch philosophiehistorischen, Hintergrund gestellt.

Nortmann, Ulrich

Ulrich Nortmann, geb. 1956, ist Inhaber des Lehrstuhls für Theoretische Philosophie und Wissenschaftstheorie an der Universität Saarbrücken.


Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.