Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Wahrheitstheorien in der neueren Philosophie
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Puntel, Lorenz Bruno

Wahrheitstheorien in der neueren Philosophie

Eine kritisch-systematische Darstellung

Bestellnummer: B189612

Broschur

Buch

Erscheinungsdatum: 01. September 2005

Lieferbar als BOD innerhalb von 14 Tagen

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 49,90 €
Nichtmitglieder 64,90 €

Beschreibung

Sonderausgabe der 3., um einen ausführlichen Nachtrag erw. Aufl. 1993. XIV, 299 S., kart.

Programmlinie: Forschung

Die Wahrheitsthematik ist so alt wie die Philosophie und die Wissenschaft selbst. Da die Wahrheit den letzten Zielpunkt jeder philosophischen und wissenschaftlichen Fragestellung und Forschungsanstrengung darstellt, überrascht es nicht, dass sie auch in der Philosophie der Gegenwart den Brennpunkt außerordentlich reger und breitgefächerter Diskussionen bildet. Die Arbeit unternimmt den Versuch, die wahrheitstheoretischen Ansätze, Schwerpunkte und Richtungen in der neueren Philosophie bis 199...


  • ISBN: 9783534189618
  • Seitenzahl: 313
  • Auflage: Neuaufl.
  • Broschur
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Lorenz Bruno Puntel, geb. 1935, ist Professor für Philosophie an der Universität München. Wichtigste Veröffentlichungen: Analogie und Geschichtlichkeit. Philosophiegeschichtlich-kritischer Versuch über das Grundproblem der Metaphysik (1969); Darstellung, Methode und Struktur. Untersuchungen zur Einheit der systematischen Philosophie Hegels (1973); Hrsg.: Der Wahrheitsbegriff. Neue Erklärungsversuche (1987); Grundlagen einer Theorie der Wahrheit (1990); zahlreiche philosophische Aufsätze in mehreren Sprachen.

Beschreibung

Die Wahrheitsthematik ist so alt wie die Philosophie und die Wissenschaft selbst. Da die Wahrheit den letzten Zielpunkt jeder philosophischen und wissenschaftlichen Fragestellung und Forschungsanstrengung darstellt, überrascht es nicht, dass sie auch in der Philosophie der Gegenwart den Brennpunkt außerordentlich reger und breitgefächerter Diskussionen bildet. Die Arbeit unternimmt den Versuch, die wahrheitstheoretischen Ansätze, Schwerpunkte und Richtungen in der neueren Philosophie kritisch-systematisch zu sichten und zur Darstellung zu bringen. Der Text der 1978 erschienenen ersten Auflage ist unverändert. Die dritte Auflage ist durch einen umfangreichen Nachtrag erweitert, in welchem die seit 1978 bis 1993 eingetretenen Entwicklungen im Bereich der Theorie der Wahrheit dargelegt und kritisch gewürdigt werden. In einem Literaturnachtrag werden die wichtigsten im genannten Zeitraum erschienenen wahrheitstheoretischen Publikationen angeführt.

Das Lob der Presse

»Die erste Auflage dieses Bandes erschien 1978. Die Notwendigkeit einer Neuauflage im Jahre 1993 und der Bedarf (nach einigen unveränderten Nachdrucken) für diese aktualisierte Auflage machen deutlich, dass hier ein außergewöhnlich erfolgreiches philosophisches Buch vorliegt. Dies mag teilweise darin begründet sein, dass es sich um eine Überblicksdarstellung der wichtigsten wahrheitstheoretischen Ansätze in der Gegenwartsphilosophie handelt. Der Band bietet sich daher als Orientierungshilfe in einer vielschichtigen philosophischen Debatte an.« Philosophiegeschichte: Neuzeit

»Der lehrbuchartige Charakter des Buches empfiehlt dieses auch für schulische Verwendung.« lesenswert

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.