Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Das Unternehmen als dialektisches System
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Wiedemann, Herbert

Das Unternehmen als dialektisches System

Führung und Kommunikation einmal anders betrachtet

Bestellnummer: B190750

Buch

Erscheinungsdatum: 04. August 2005

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
i
Nur für Mitglieder 27,90 €
(Geb. LP 37,80 €)

Beschreibung

2., durchges. Aufl. 2005. XIV, 297 S., kart. Rosenberger, Leonberg.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Unternehmensphilosophie – das ist bei Herbert Wiedemann wörtlich zu nehmen. Mit Hegelscher Dialektik als theoretischem Rüstzeug analysiert Wiedemann die Soziologie des Unternehmens und gelangt mit seiner ungewöhnlichen Perspektive zu anregenden Einsichten in die Unternehmenswirklichkeit. Wer genug hat von kurzatmigen Management-Moden, in Unternehmen Verantwortung trägt oder an praktisch angewendeter Philosophie Interesse hat, dem sei dieses Buch empfohlen.


  • Auflage: 1

Beschreibung

Als Kronzeuge für seine Betrachtungen zur Dynamik innerhalb von Unternehmen dient dem erfahrenen Autor kein geringerer als Hegel selbst. Mit Hegel’scher Dialektik als theoretischem Rüstzeug analysiert er die Soziologie des Unternehmens und gelangt mit seiner ungewöhnlichen Perspektive zu anregenden Einsichten in die Unternehmenswirklichkeit. Konkret beschreibt Wiedemann zwei grundlegende dialektische Bewegungen in Unternehmen: die Spannung zwischen ökonomischer und sozialer Effektivität und die Dialektik von Stabilität und Dynamik. Was das in der Praxis bedeutet, zeigt er an vielen Beispielen. Seine Themen sind u.a.: das Führungskraft-Mitarbeiter-Verhältnis, Teamarbeit und partnerschaftliche Gesprächsführung, Organisationsformen und Probleme der Umstrukturierung. Wer in Unternehmen Verantwortung trägt und an praktisch angewendeter Philosophie Interesse hat, wird in diesem Band Nachdenkenswertes finden.

Das Lob der Presse

»... interessant scheinen mir (in dem Buch) ... die beschriebenen Interessensgegensätze insbesondere zwischen Führungskräften und Mitarbeitern, in der Teamarbeit, in Organisationsformen, in Problemen der Umstrukturierungen und in der Gesprächsführung. Diese Themen machen das Buch interessant und jedenfalls empfehlenswert. Nehmen Sie sie als Anregung, um sich über die dialektischen Bewegungen in Ihrem Unternehmen oder Team fundiert Gedanken zu machen. Das Buch fördert jedenfalls das Infragestellen auf eine doch sehr verständliche Art und Weise – trotzdem es sich von philosophischer Seite dem Thema zuwendet.« Zeitschrift für Systemisches Management und Lernende Organisation

Das Buch ist »... hervorragend geeignet, die Probleme klarer, d.h. systematischer, typischer zu sehen. Dafür ist es eine sehr gute Antithese zu den flotten Schnellkochtopf-Rezepten ... qualitativ auch gar eine Synthese!« Prof. Dr. Günter Endruweit, Kiel

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.