Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Public Relations
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Avenarius, Horst

Public Relations

Die Grundform der gesellschaftlichen Kommunikation

Bestellnummer: B219490

Broschur

Buch

Erscheinungsdatum: 29. Mai 2008

Lieferbar als BOD innerhalb von 14 Tagen

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 29,90 €
Nichtmitglieder 39,90 €

Beschreibung

Sonderausgabe der 3. Aufl. 2008 (unveränd. Nachdr. der 2., überarb. Aufl. 2000). 419 S. mit 33 Abb., kart.

Programmlinie: Wissen Fachbuch

Public Relations – ein schillernder Begriff: Handelt es sich um Öffentlichkeitsarbeit, Information oder Vertuschung und Irreführung? Das Zutrauen in diese Kommunikationsform ist genauso groß wie das Misstrauen. Horst Avenarius, langjähriger Praktiker, setzt sich kritisch mit dieser Form der ›geplanten Kommunikation‹ auseinander und gibt damit mehr als eine Einführung in ein Berufsfeld.


  • ISBN: 9783534219490
  • Seitenzahl: 412
  • Auflage: 3 Aufl. (unveränd. Nachdr. der 2. Aufl.)
  • Broschur
  • Sprache: Deutsch
  • Illustrationen: 33 Illustrationen, schwarz-weiß

Porträt

Horst Avenarius, geb. 1930, Promotion 1956, Werkzeitschriften-Redakteur bei Mannesmann, Pressechef bei WMF, 1973 bis 1989 PR-Chef des BMW-Konzerns. 1989 bis 1991 Vorsitzender des Vorstands der Herbert Quandt-Stiftung. 1988 bis 1991 Vizepräsident der Deutschen Public Relations Gesellschaft (DPRG). Vorsitzender des Deutschen Rats für Public Relations. Lehrbeauftragter für PR an verschiedenen Universitäten.

Beschreibung

»Public Relations« dient dazu, zwischen einer Organisation und ihren verschiedenen Öffentlichkeiten wechselseitige Kommunikationsbeziehungen, Akzeptanz und Zusammenarbeit herzustellen und aufrecht zu erhalten. Aber was machen PR-Leute eigentlich genau?

Dieses Buch gibt mehr als eine Einführung. Es stellt eine kritische Auseinandersetzung mit geplanter Kommunikation dar und fußt dabei auf den lebenslangen Erfahrungen eines Praktikers. Horst Avenarius war Presse- und PR-Chef bei großen Konzernen (u.a. WMF und BMW) und Vizepräsident der Deutschen Public Relations Gesellschaft (DPRG) und Vorsitzender des Deutschen Rats für Public Relations. Er hatte Lehraufträge an verschiedenen Universitäten und Akademien inne.

Das Lob der Presse

»Horst Avenarius hat nach bald vierzig Jahren in der Öffentlichkeitsarbeit seine Erfahrungen systematisiert und auf den Prüfstand geschickt. Sein Buch ist eine Art TÜV für Kommunikationsdesigner. In einer Art 100-Punkte-Programm benennt er Aufgaben, Ziele, Risiken und Gefährdungen von PR in Unternehmen, Verbänden, Institutionen und Regierungen. Eines steht für ihn mit Paul Watzlawick fest: Man kann nicht nicht kommunizieren ...« Der Verfasser hat »ein gelungenes Buch über den Meinungsmarkt mit vielen anschaulichen Beispielen geschrieben. Diese kommen größtenteils aus seinem bisherigen Wirkungsbereich, den Unternehmen WMF, Mannesmann und BMW. Es ist daher ein praxisorientiertes Buch. Seinen Titel löst es voll ein. Public Relations ist nicht einfach eine Verkaufsstrategie, Schönfärberei oder gar Propaganda. Es ist eine unterscheidbare, ernst zu nehmende Managementaufgabe, ein Frühwarnsystem für öffentliche Akzeptanzprobleme und eine Informationsbrücke zwischen den Teilsystemen der Gesellschaft ... Dass man heute ein solches Buch nicht stirnrunzelnd als Handbuch der Manipulation einstuft, sondern PR als Teil, ja vielleicht bestimmendstes Merkmal in der entfalteten Medienöffentlichkeit wahrnimmt, macht seinen Wert aus. Lesefreundlichkeit und ein umfangreiches Literaturverzeichnis zu jedem Kapitel machen es zu einem guten und auch kontroversen Arbeitsmittel. Es verdient Aufmerksamkeit.« Süddeutsche Zeitung

»Mit ›Public Relations‹ hat Avenarius ein kompaktes Lehrbuch über die PR geschaffen. Lehrbuch heißt bei Avenarius aber nicht nur einen Einstieg vermitteln, sondern auf praktischem und theoretischem Wissen aufbauend ein fundiertes Kompendium zu erstellen, das selbst PR-Profis noch mit seinem gesamtheitlichen Überblick unter der Einbeziehung hilfestellender Wissenschaft fesselt. Die Bandbreite des Buches erschließt die wissenschaftlichen Grundlagen der PR und gibt praktische Orientierungshilfen für den weiten Bereich der Kommunikation aus ihrer historischen Entwicklung bis heute. Mit vielen anschaulichen Beispielen gleitet der Leser bis in die Tiefen der PR-Arbeit, ohne dabei jedoch den Überblick zu verlieren. ›Public Relations‹ hat große Chancen, ein echter Klassiker unter den Lehrbüchern der PR-Literatur zu werden.« Informationsdienst Unternehmensführung

»Avenarius hat sicher ein Standardwerk geschaffen. Allen, die sich mit Public Relations beschäftigen, bietet es, mit Sachverstand portioniert, eine Vielzahl von Informationen für den wohlfundierten Einstieg. Etliche Praktiker werden auch mit Interesse über die Hintergründe ihrer Arbeit lesen. Vielleicht ist das Buch dann erster Anstoß, sich noch etwas eingehender mit der Theorie zu einer überzeugenden Praxis zu beschäftigen. Es steht zu erwarten, dass bei vielen Prüfungen, in denen auch Kenntnisse aus dem PR-Bereich erwartet werden, ›der Avenarius‹ zur Vorbereitungsliteratur gehört.« Public Relations Forum

»Der Autor ein gelungenes Buch über den Meinungsmarkt mit vielen anschaulichen Beispielen vorgelegt… Es ist ein praxisorientiertes Buch über PR als ernst zu nehmende Management-Aufgabe, als Frühwarnsystem für öffentliche Akzeptanzprobleme und Informationsbrücke zwischen den Subsystemen der Gesellschaft, zwischen denen ›vermittelt‹ werden muss.« Digest

»Avenarius geht es in seinem Buch nicht so sehr um die Frage ›Wie mache ich PR?‹, ihm geht es vielmehr um eine kritische Auseinandersetzung mit bewusster und geplanter Kommunikation in der Gesellschaft. Er misst die PR-Praxis an ihren Ansprüchen und Normen und zeigt Defizite in Theorie und Praxis auf.« Dialog. Magazin für Kommunikation

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.