Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Dänisch ohne Mühe
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen

Dänisch ohne Mühe

Audio-Sprachkurs

Bestellnummer: B243228

Buch

Erscheinungsdatum: 20. Januar 2011

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern

Beschreibung

Lehrbuch (Niveau A1 - B2) und 4 Audio-CDs mit 170 Min. Tonaufnahmen. Assimil, Nörvenich.

Programmlinie: Leseecke


  • Auflage: 1

Beschreibung

Der Selbstlernkurs ›Dänisch ohne Mühe‹ präsentiert Ihnen in 64 Lektionen progressiv und umfassend die Grundlagen des Dänischen und einen Wortschatz von ca. 2.500 Vokabeln. Am Ende erreichen Sie das sprachliche Niveau von 4-5 Semestern VHS bzw. die Stufe B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen, und das ganz ohne Auswendiglernen und Grammatikpauken. Nicht nur für Anfänger, die sich zum ersten Mal mit Dänisch beschäftigen, auch für fortgeschrittene Lerner, die ihre Kenntnisse auffrischen und vertiefen möchten, ist dieser Kurs der ideale Einstieg.

Dänisch gehört zu den germanischen Sprachen und dort zur Gruppe der skandinavischen (nordgermanischen) Sprachen. Es ist die alleinige Landessprache von Dänemark und als Reichsdänisch (rigsdansk) standardisiert. Dänisch ist de facto die Amtssprache in Dänemark, wenn auch nicht offiziell geregelt. Es ist zweite Amtssprache in Grönland (neben Grönländisch) und auf den Färöern (neben Färöisch, jedoch weitaus weniger präsent als in Grönland). Auf Island wird es auch als Pflichtfach unterrichtet; dort ist aber seit 1990 Englisch die erste Fremdsprache, nicht mehr Dänisch. Seit 1973, als Dänemark der EU beitrat, ist Dänisch offizielle EU-Sprache.

In Dänemark wird Dänisch von ca. 5 Mio. Muttersprachlern gesprochen. Weitere ca. 330.000 Muttersprachler verteilen sich vor allem auf Grönland und die Färöer, die beide politisch zu Dänemark gehören, sowie auf Island, Norwegen und Schweden und einige Gegenden von Kanada und den USA.

Die dänische Orthografie beruht auf dem seeländischen Dialekt im Mittelalter. Die Aussprache der Oberschicht in Kopenhagen ist heute tonangebend. Dabei ist die dänische Rechtschreibung relativ konservativ, das heißt, viele Dinge werden geschrieben, die selbst in der Standardsprache verschluckt werden. Überhaupt klingt Dänisch für ungeübte Ohren oft etwas ›genuschelt‹; böse Zungen behaupten gar, Dänisch sei die einzige Sprache, die man mit geschlossenem Mund sprechen könne.

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.