Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Russisch ohne Mühe heute
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen

Russisch ohne Mühe heute

Audio-Sprachkurs

Bestellnummer: B243396

Buch

Erscheinungsdatum: 20. Januar 2011

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern

Beschreibung

Lehrbuch (Niveau A1 - B2) und 4 Audio-CDs mit 240 Min. Tonaufnahmen. Assimil, Nörvenich.

Programmlinie: Leseecke


  • Auflage: 1

Beschreibung

Der Sprachkurs ›Russisch ohne Mühe heute‹ ermöglicht es Ihnen, sich auf mühelose Weise autodidaktisch in 70 Lektionen die Grundlagen des Russischen und einen Wortschatz von ca. 2.500 Vokabeln anzueignen. Am Ende erreichen Sie das sprachliche Niveau von 4-5 Semestern VHS bzw. die Stufe B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen, und das ganz ohne Auswendiglernen und Grammatikpauken.

Der Kurs richtet sich an Einsteiger, die die russische Sprache gerade erst für sich entdeckt haben sowie an Fortgeschrittene, die ihre Kenntnisse auffrischen und vertiefen möchten. Im Vordergrund steht in der Anfangsphase das Verstehen der russischen Texte beim Lesen und Anhören (sog. ›passive Phase‹). Mit Beginn der zweiten Kurshälfte, in der sogenannten ›aktiven Phase‹ (oder auch ›2. Welle‹), setzt ein aktives Sprechtraining ein, das eine solide Sprachkompetenz aufbaut.

Die Audio-CDs umfassen die Texte sämtlicher Lektionen und wurden ausschließlich mit Muttersprachlern produziert. Die Sprechgeschwindigkeit ist immer an das jeweilige Lektionsniveau angepasst.

Russisch gilt als Weltsprache und ist die slawische Sprache mit den meisten Sprechern. Zusammen mit dem Ukrainischen, dem Weißrussischen und dem Russinischen bildet es die Gruppe der ostslawischen Sprachen und wird mit dem kyrillischen Alphabet geschrieben. Die russische Standardsprache beruht auf den mittelrussischen Mundarten der Gegend um Moskau. Russisch ist Amtssprache in Russland und Weißrussland sowie offizielle Sprache in Kasachstan, Kirgisistan und der zur Ukraine gehörenden Autonomen Republik Krim.

Russisch wird von ca. 160 Mio. Menschen als Muttersprache gesprochen. Hiervon leben etwa 130 Mio. in Russland, 26,4 Mio. in den GUS- und den baltischen Staaten, 7,4 Mio. in Ländern mit starker russischer Immigration, darunter vor allem Deutschland und andere europäische Länder, aber auch die USA und Israel. Zählt man die Zweitsprachler hinzu, kommt man auf etwa 240 Mio. Russischsprecher. In Deutschland, wo die meisten russischen Muttersprachler außerhalb der ehemaligen Sowjetunion leben, ist Russisch mit rund 3 Mio. Sprechern die nach Deutsch (und noch vor Türkisch) am zweithäufigsten gesprochene Sprache. Nur wenige sind sich bewusst, dass das Deutsche auch von zahlreichen russischen Lehnwörtern durchdrungen ist.

Russisch wird mit dem russischen Alphabet geschrieben, das dem (alt)kyrillischen Alphabet entstammt. Die Sprache verfügt über ein umfangreiches Phoneminventar, das seine Ursache in verschiedenen, für slawische Sprachen typischen, Aussprachebesonderheiten hat. Grammatisch ist das Russische wie die meisten slawischen Sprachen durch die Flexion (Beugung) charakterisiert (äußere/innere Flexion), und wie bei vielen slawischen Sprachen sind die Verbaspekte wichtig.

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.