Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Das Deutsche Kaiserreich
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen

Das Deutsche Kaiserreich

Bestellnummer: I726516

eBook EPUB

Erscheinungsdatum: 11. Januar 2016

Sofort lieferbar
eBook-Format:  EPUB

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 11,99 €
Nichtmitglieder 15,99 €

auch erhältlich als:

eBook PDF
ab 11,99 €

Beschreibung

2., erweiterte und bibliographisch aktualisierte Auflage 2013, VIII, 151 Seiten mit Bibliogr. und Reg.

Programmlinie: Studium

Das Kaiserreich, bedeutete den Beginn deutscher Nationalstaatlichkeit. Seine Grundlagen, die inneren Entwicklungen sowie die Auswirkungen gehören zu den vieldiskutierten Themenbereichen der Geschichte. Ewald Frie präsentiert und analysiert anschaulich ausgewählte Forschungskontroversen.


  • ISBN: 9783534726516
  • Seitenzahl: 159
  • Auflage: 2., Aufl.
  • Kopierschutz: Adobe DRM
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Wolfrum, Edgar

Edgar Wolfrum, geb. 1960, ist Privatdozent für Neuere und Neueste Geschichte und DFG-Stipendiat an der TU Darmstadt. 2002/03 hat er eine Vertretungsprofessur an der Universität Mannheim inne. In der WBG ist von ihm außerdem erschienen: Geschichtspolitik in der Bundesrepublik Deutschland. Der Weg ...

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Die deutsche Forschung zu Reformation und Konfessionalisierung erhielt nach 1945 entscheidende Impulse von der Gesellschaftsgeschichte, von der nordamerikanischen Historiographie und stand in kontinuierlicher kritische Auseinandersetzung mit der marxistischen Geschichtswissenschaft der DDR. Vor diesem Hintergrund sind die Forschungskontroversen zu verstehen, die Stefan Ehrenpreis und Ute Lotz-Heumann erstmals zusammenfassend darstellen. Neben der Frage nach der Rolle der Reformation als Epochenumbruch und dem äußerst umstrittenen Konfessionalisierungsparadigma sind das Fragen nach dem Verhältnis von Reformation zur Stadt und zur ländlichen Gesellschaft, der Rolle der Täufer und der radikalen Reformation, dem Einfluss von Reformation und Konfessionalisierung auf Kultur und Lebenswelten sowie ihre Bedeutung und Folgen für Frauen. Wenngleich die deutsche Reformation im Mittelpunkt der Darstellung steht, widmen sich Autor und Autorin auch ausgewählten zentralen Forschungskontroversen zur Reformation in anderen europäischen Ländern.

Wolfrum, Edgar

Edgar Wolfrum, geb. 1960, ist Privatdozent für Neuere und Neueste Geschichte und DFG-Stipendiat an der TU Darmstadt. 2002/03 hat er eine Vertretungsprofessur an der Universität Mannheim inne. In der WBG ist von ihm außerdem erschienen: Geschichtspolitik in der Bundesrepublik Deutschland. Der Weg zur bundesrepublikanischen Erinnerung 1948 – 1990 (1999).

Weitere Titel dieses Autors

Die 90er Jahre

Die 90er Jahre

Wiedervereinigung und Weltkrisen

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.