Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Hitlers militärische Elite
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Ueberschär, Gerd R.

Hitlers militärische Elite

68 Lebensläufe

Bestellnummer: 1015049

eBook PDF

Erscheinungsdatum: 25. Juni 2015

Sofort lieferbar
eBook-Format:  PDF

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 12,99 €
Nichtmitglieder 19,99 €

Beschreibung

Sonderausgabe 2015 (3. gegenüber der 2. Aufl. unveränderte Ausgabe), 658 S. mit Reg.,

Programmlinie: Wissen Fachbuch

Wer waren die Männer, die zu Hitlers militärischer Elite zählten? Namhafte Militärhistoriker porträtieren 68 der höchsten Offiziere im Dritten Reich. Sie zeigen, wie weit hohe Militärs aus Heer, Luftwaffe und Marine sowie führende Militärärzte und -juristen in die Machenschaften des Nationalsozialismus verstrickt waren – oder auch gegen sie opponierten.


  • ISBN: 9783806230437
  • Seitenzahl: 658
  • Auflage: Sonderausgabe 2015
  • Kopierschutz: Digitales Wasserzeichen
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Ueberschär, Gerd R.

Gerd R. Ueberschär, geb. 1943, Dr. phil., war viele Jahre Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Militärgeschichtlichen Forschungsamt Freiburg/Potsdam, ab 1996 Historiker und Archivar am Militärarchiv Freiburg und seit 1986 außerdem Lehrbeauftragter an der Universität Freiburg. Zahlreiche Veröffentlic...

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Bei der Ausführung seiner verbrecherischen Eroberungs- und Kriegspläne konnte Hitler mit einer großen Gruppe militärischer Funktionsträger rechnen, die seine Politik unterstützten und mehr oder weniger bereitwillig umsetzten. Wer waren diese Männer, die zu Hitlers militärischer Elite zählten? Wie weit stellten sie sich jeweils in den Dienst des nationalsozialistischen Staates? In diesem Sammelwerk porträtieren namhafte Historiker die Karrieren und Verstrickungen führender Militärs im Dritten Reich. Vorgestellt werden nicht nur die prominenten Heerführer, sondern auch Offiziere aus der Luftwaffe und der Marine, Militärärzte, Militärjuristen und Führer der Waffen-SS.

Mit Beiträgen u.a. über Generaloberst Johannes Blaskowitz, Generalfeldmarschall Werner von Blomberg, Generalfeldmarschall Fedor von Bock bis zu Generalmajor Henning von Tresckow, General der Artillerie Walter Warlimont, Generalfeldmarschall Maximilian Freiherr von und zu Weichs an der Glon und Generaloberst Kurt Zeitzler.

Ueberschär, Gerd R.

Gerd R. Ueberschär, geb. 1943, Dr. phil., war viele Jahre Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Militärgeschichtlichen Forschungsamt Freiburg/Potsdam, ab 1996 Historiker und Archivar am Militärarchiv Freiburg und seit 1986 außerdem Lehrbeauftragter an der Universität Freiburg. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Geschichte des Nationalsozialismus und zum deutschen Widerstand.

Weitere Titel dieses Autors

Hitlers militärische Elite

Hitlers militärische Elite

68 Lebensläufe

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Das Lob der Presse

»Der renommierte Militärhistoriker Gerd R. Ueberschär hat Kenner der Materie dafür gewonnen, Hitlers militärische Elite vorzustellen ... Die aufschlussreichen Biographien enthalten manche bis jetzt unbekannte oder unterdrückte Einzelheiten.«

Neue Zürcher Zeitung

»Souverän geschrieben, durchweg auf der Höhe des Forschungsstandes, in einigen Fällen weisen sie auch darüber hinaus, konzentrieren sich die Beiträge auf das politisch-militärische Handeln der Offiziere ... In Ergänzung zu der ausführlichen Auswahlbibliographie am Ende des Bandes ist jedem Kurzporträt eine knappe Literaturliste (mit nützlichen Hinweisen auch auf unveröffentlichtes Material) beigegeben. Die einzelnen Biographien informieren zuverlässig und vor allem sachlich über die Verstrickungen der Offiziere in verbrecherische Handlungen und Maßnahmen des NS-Staates. Durch differenzierte Argumentation gelingt es den Autoren, ein ganzes Bündel typischer Handlungsmuster herauszuarbeiten, ohne dabei den Blick für das Besondere zu verlieren ... die bislang beste biographische Sammlung über herausragende Vertreter der Militärführung im ›Dritten Reich‹.«

Historische Zeitschrift

»Der Sammelband offenbart eindrucksvoll die Konflikte einzelner Personen, aber auch den verhängnisvollen Anteil der militärischen Elite an der Katastrophe des Zweiten Weltkriegs.«

Berliner Morgenpost

»für entsprechende Forschungen unentbehrlich« Das Historisch-Politische Buch

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.