Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Innenpolitik im Kaiserreich 1871-1914
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Halder, Winfrid

Innenpolitik im Kaiserreich 1871-1914

Bestellnummer: I721825

eBook PDF

Erscheinungsdatum: 29. August 2012

Sofort lieferbar
eBook-Format:  PDF

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 10,99 €
Nichtmitglieder 14,99 €

Beschreibung

3., bibliogr. aktual. Auflage 2011. 172 S. mit Bibliogr. und Reg.

Programmlinie: Studium

Das Deutsche Kaiserreich gehört nach wie vor zu den umstrittensten Epochen der deutschen Geschichte. Die unterschiedlichen Forschungspositionen kritisch reflektierend, bietet Winfrid Halder eine konzentrierte Gesamtschau der wesentlichen innenpolitischen Entwicklungslinien von der Gründung 1870/71 bis zum Ausbruch des Ersten Weltkrieges im Sommer 1914. In seinem Resümee zeigt er weiterführende Fragestellungen auf und regt zu einer vertieften Auseinandersetzung mit einzelnen Aspekten der Gesc...


  • ISBN: 9783534721825
  • Seitenzahl: 172
  • Auflage: 3., bibliogr. aktualis. Aufl.
  • Kopierschutz: Digitales Wasserzeichen
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Puschner, Uwe

Uwe Puschner ist außerplanmäßiger Profesor für Neuere Geschichte an der Freien Universität Berlin.

mehr
Alle Titel des Autors

Halder, Winfrid

Winfrid Halder, geb. 1962, studierte Geschichte und Politikwissenschaft in München und Freiburg i. Br. Promotion 1992, Habilitation 1999, 1993-2003 Wissenschaftlicher Assistent/Oberassistent TU Dresden, 2003-2005 Professur-Vertretung Wirtschafts- und Sozialgeschichte TU Dresden, 2002-2006 Lehrbea...

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Der vorliegende Band bietet eine konzentrierte Gesamtschau der wesentlichen innenpolitischen Entwicklungslinien des Kaiserreichs von seiner Gründung 1870/71 bis zum Ausbruch des ersten Weltkrieges 1914. Die Voraussetzungen der Gründung werden ebenso reflektiert wie die Bestimmungen der Reichsverfassung in ihrer Bedeutung als Handlungsgrundlage für die politischen Akteure. Zugleich gerät der mit der Hochindustrialisierung verbundene fundamentale ökonomische und soziale Umbruch in den Blick. In einem dritten Kapitel stehen vor allem die grundlegenden innenpolitischen Konfliktlinien der Bismarck-Ära (1871 – 1890) – der sog. Kulturkampf und die Sozialgesetzgebung – im Vordergrund. In den folgenden Kapiteln werden der Stellenwert des ›persönlichen Regiments‹ Kaiser Wilhelms II. diskutiert, Kontinuitäten und Wandel im Parteiensystem und Verbändewesen behandelt sowie wesentliche Entwicklungen in der politischen Kultur des Kaiserreichs aufgezeigt. Dabei gehört auch die gesellschaftliche Bedeutung von Antisemitismus und Nationalismus. Vor diesem Hintergrund werden die wesentlichen Prozesse und Auseinandersetzungen unter Bismarcks Nachfolgern dargestellt. Ein resümierendes Kapitel zeigt weiterführende Fragestellungen auf und regt zur vertieften Auseinandersetzung mit einzelnen Aspekten der Geschichte des Kaiserreichs an.

Puschner, Uwe

Uwe Puschner ist außerplanmäßiger Profesor für Neuere Geschichte an der Freien Universität Berlin.

Weitere Titel dieses Autors

Die Französische Revolution

Die Französische Revolution

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Halder, Winfrid

Winfrid Halder, geb. 1962, studierte Geschichte und Politikwissenschaft in München und Freiburg i. Br. Promotion 1992, Habilitation 1999, 1993-2003 Wissenschaftlicher Assistent/Oberassistent TU Dresden, 2003-2005 Professur-Vertretung Wirtschafts- und Sozialgeschichte TU Dresden, 2002-2006 Lehrbeauftragter Neuere und Neueste Geschichte HTWK Leipzig, seit 2006 Direktor Stiftung Gerhart-Hauptmann-Haus Düsseldorf, seit 2008 Privatdozent Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.


Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.