Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Das Dritte Reich
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Kißener, Michael

Das Dritte Reich

Bestellnummer: B14726X

Broschur

Buch

Erscheinungsdatum: 08. August 2005

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 14,95 €
Nichtmitglieder 19,95 €

Beschreibung

2005. 144 S. mit Bibliogr. und Reg., 16,5 x 24 cm, kart.

Programmlinie: Studium

Michael Kißener beschreibt und analysiert die zentralen wissenschaftlichen wie öffentlichen Auseinandersetzungen um den NS-Staat der letzten 60 Jahre. Dabei geht es um die Person Adolf Hitlers, die Verantwortung für den Holocaust und die Schuld verschiedener Institutionen und Gruppen, um den Überfall auf die Sowjetunion, den Widerstand und die unterschiedlichen Formen der Vergangenheitsbewältigung nach 1945. Wer den Nationalsozialismus und den heutigen Umgang mit unserer Geschichte wirklich ...


  • ISBN: 9783534147267
  • Seitenzahl: 144
  • Auflage: 1., Aufl.
  • Broschur
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Wolfrum, Edgar

Edgar Wolfrum, geb. 1960, ist Privatdozent für Neuere und Neueste Geschichte und DFG-Stipendiat an der TU Darmstadt. 2002/03 hat er eine Vertretungsprofessur an der Universität Mannheim inne. In der WBG ist von ihm außerdem erschienen: Geschichtspolitik in der Bundesrepublik Deutschland. Der Weg ...

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Das Dritte Reich ist und bleibt die offene Wunde, das zentrale Ereignis der deutschen Geschichte. Immer wieder bewegen die Debatten um einzelne Streitpunkte zum Dritten Reich die Medien und die Öffentlichkeit – der Nationalsozialismus ist noch lange nicht Geschichte. Michael Kißener beschreibt und analysiert die zentralen wissenschaftlichen wie öffentlichen Kontroversen von den Anfängen der Bundesrepublik bis heute. Dabei geht es um die widersprüchlichen Einschätzungen der Person Adolf Hitlers, um die Verantwortung für den Holocaust und die Stellung verschiedener Institutionen und Gruppen zum NS-Staat. Wichtig sind weiterhin die Streitfragen zum Überfall auf die Sowjetunion, zum Widerstand und zu den unterschiedlichen Formen der Vergangenheitsbewältigung nach 1945.

Wolfrum, Edgar

Edgar Wolfrum, geb. 1960, ist Privatdozent für Neuere und Neueste Geschichte und DFG-Stipendiat an der TU Darmstadt. 2002/03 hat er eine Vertretungsprofessur an der Universität Mannheim inne. In der WBG ist von ihm außerdem erschienen: Geschichtspolitik in der Bundesrepublik Deutschland. Der Weg zur bundesrepublikanischen Erinnerung 1948 – 1990 (1999).

Weitere Titel dieses Autors

Die 90er Jahre

Die 90er Jahre

Wiedervereinigung und Weltkrisen

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Das Lob der Presse

»Der schlanke Band ist ein Beleg dafür, wie eine jüngere Forschergeneration früheren Streit in selbständiger und auf Vermittlung bedachter Zusammenschau fruchtbar machen kann. Er scheint mir so empfehlenswert, dass ich mir bei Bedarf weitere Bände derselben Reihe anschauen werde.« Geschichte, Politik und ihre Didaktik

»Gleichviel ob man diesen Standpunkt des Autors teilt oder nicht, lohnt sich die Lektüre des Buches für alle, die sich schnell und fundiert einen Überblick über die Hauptkontroversen des wohl kontroversesten Kapitels deutscher Geschichte verschaffen möchten.« German Studies Review

»Dem Autor gelingt es eine sehr kenntnisreiche, die wesentlichen Kontroversen berücksichtigende, ausgewogene, didaktisch überzeugende Darstellung vorzulegen.« Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte

»Es ist besonders wertvoll und für die Verbreitung der historischen Kenntnisse förderlich, dass in der didaktisch ausgezeichnet konzipierten, auf Übersichtlichkeit und Klarheit ausgerichteten Reihe ›Kontroversen um die Geschichte‹ der Band über das Dritte Reich herausgebracht worden ist.« Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte

Dieser Titel kann auch in folgenden Reihen erworben werden:

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.