Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Deutsche Soldaten
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Kutz, Martin

Deutsche Soldaten

Eine Kultur- und Mentalitätsgeschichte

Bestellnummer: B200136

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 25. September 2006

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Sonderpreis Mitglieder 19,90 €
Sonderpreis Nichtmitglieder 24,90 € (statt 49,90 €)

Beschreibung

2006. 407 S. mit 13 Abb., Fadenh., geb.

Programmlinie: Wissen Fachbuch

Martin Kutz’ Darstellung ist die erste umfassende Kultur- und Mentalitätsgeschichte des deutschen Militärs vom Beginn der Neuzeit bis heute. Konsequent werden die Auswirkungen gesellschaftlicher Umbrüche auf das Militär nachgezeichnet, wie auch die Auswirkungen von Wandlungen innerhalb des Militärs und Kriegserfahrungen auf die Gesellschaft thematisiert werden. Der Schwerpunkt liegt auf den Entwicklungen des 20. Jh. und auf der Ausrichtung und Entwicklung der Bundeswehr.


  • ISBN: 9783534200139
  • Seitenzahl: 407
  • Auflage: 1., Aufl.
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Martin Kutz, geb. 1939, war bis zu seiner Pensionierung wissenschaftlicher Direktor im Fachbereich Sozialwissenschaften der Führungsakademie der Bundeswehr.

Beschreibung

Dies ist die erste umfassende Kultur- und Mentalitätsgeschichte des deutschen Militärs. Geschrieben von Martin Kutz, einem ausgewiesenen Militärexperten, bietet sie einen umfassenden Überblick über Kontinuitäten und Brüche im Denken deutscher Soldaten vom Beginn der Neuzeit bis in die heutige Zeit. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf einem Mentalitätsvergleich der Wehrmacht und der Bundeswehr. Aber auch die Nationale Volksarmee der DDR wird ebenso beschrieben wie das preußische Militär, ohne das ein Verständnis soldatischen Denkens im 20. Jahrhunderts nicht möglich wäre.

Kutz zeigt abschließend Konsequenzen historischer Erfahrung für die aktuelle sicherheits- und militärpolitische Debatte auf. Ohne ein Verständnis der Geschichte ist eine verantwortliche Gestaltung der Zukunft der Bundeswehr nicht vorstellbar.

Das Lob der Presse

»Die eruierten Zusammenhänge und Sachbezüge sind es wert, von einem breiten Leserkreis wahrgenommen zu werden ... Die Untersuchung besticht durch eine profunde Sachkenntnis militärischen Geschehens und historischer Vorgänge auf der Basis aufmerksam wahrgenommener und sorgfältig verarbeiteter Fachliteratur.« Militärgeschichtliche Zeitschrift

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.