Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Deutschland
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
MacGregor, Neil

Deutschland

Erinnerungen einer Nation

Bestellnummer: 1016912

Buch

Erscheinungsdatum: 08. Oktober 2015

Lieferbar innerhalb von 2 Wochen

  •  » drucken
Bild vergrößern

Beschreibung

2015. 640 S. mit etwa 330 farb. Abb. und Karten, geb. mit SU. C.H.Beck, München.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Deutschlands Geschichte ist stärker zersplittert als die der meisten anderen europäischen Länder. Seine Grenzen waren oft in Bewegung, und die längste Zeit der letzten 500 Jahre bestand es aus einem bunten Mosaik von politischen Gebilden. Doch es gibt auch Erinnerungen, die allen Deutschen gemeinsam sind - Erinnerungen einer Nation.


  • Auflage: 1

Porträt

Neil MacGregor ist seit 2002 Direktor des Britischen Museums. Von 1987 bis 2002 war er Direktor der National Gallery. Ab Oktober 2015 leitet er die Gründungsintendanz des Humboldt-Forums. In diesem Jahr wurde er mit dem Friedrich-Gundolf-Preis und dem Deutschen Nationalpreis ausgezeichnet.

Beschreibung

Neil MacGregor stellt sie uns vor in einem Buch über Deutschland, wie es noch nie eines gab. Seine augenöffnende Reise durch die deutsche Geschichte beginnt mit dem Brandenburger Tor, und sie endet mit der Reichstagskuppel und Gerhard Richter. Unterwegs begegnen wir einem faszinierenden Ensemble, darunter Gutenbergs Buchdruck, Porzellan aus Dresden, deutsches Bier und deutsche Wurst, Goethe, Schneewittchen und Mutter Courage, die Krone Karls des Großen, ein Tauchanzug made in Ostdeutschland und das Tor von Buchenwald. Wie es Neil MacGregor gelingt, all diese Objekte zum Sprechen zu bringen und sie von deutscher Geschichte erzählen zu lassen, dabei die Schrecken der NS-Zeit nicht zu relativieren und doch den Reichtum der deutschen Geschichte begeistert und begeisternd vor dem Leser zu entfalten - das ist so intelligent, so bravourös und so unterhaltsam zugleich, dass man es einfach gelesen haben muss.

Das Lob der Presse

"Komplex und anschaulich zugleich.“

Andreas Fanizadeh, die tageszeitung, 12. September 2015

"Wunderkammer Deutschland.“

Rüdiger Schaper, Der Tagesspiegel, 11. September 2015

"Ein kluges, unwahrscheinlich kenntnisreiches Buch, es macht Spaß.“

Hannah Lühmann, Literarische Welt, 5. September 2015

"Vom sich wandelnden historischen Selbstverständnis der Deutschen hat zuletzt kaum ein anderer so prägnant und publikumswirksam erzählt wie der Direktor des British Museum, Neil MacGregor"

Andreas Fanizadeh, TAZ, 27. August, 2015

"Neil MacGregor weckt in uns ein Gespür dafür, dass so wie in einem Gedicht jedes Wort seinen Platz hat, auch die Geschichte nicht nur eine Chronik von Zerstörung und Tod ist, sondern etwas, dem wir - auf eine verblüffende Weise - Sinn geben können."

David Wootton

"Dieses Buch ist allen wärmstens zu empfehlen, die wissen wollen, wie viel mehr die Deutsche Geschichte zu bieten hat als das Dritte Reich."

Ritchie Robertson, Times Literary Supplement

"Jeder, der Deutschland verstehen will, sollte dieses Buch lesen."

Antony Beevor

"Mein Buch des Jahres ist Deutschland. Erinnerungen einer Nation … Niemand versteht besser als Neil MacGregor die Kunst, das Maximum an Bedeutung aus einem kulturellen Objekt herauszuholen. Sein Buch führt uns mit triumphalem Erfolg den Reichtum und die Vielfalt der deutschen Kultur und ihrer mannigfachen Verbindungen zu Geschichte und Erinnerung vor Augen."

Richard Evans, Times Literary Supplement

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.