Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Mufti von Jerusalem
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Gensicke, Klaus

Mufti von Jerusalem

Bestellnummer: B248025

Broschur

Buch

Lieferbar als BOD innerhalb von 14 Tagen

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 42,90 €
Nichtmitglieder 54,90 €

Beschreibung

Programmlinie: Forschung

In seinem Kampf um einen Staat für die Palästinenser strebte der Mufti von Jerusalem, Amin el-Husseini, eine fatale Allianz mit den Nationalsozialisten an. Hitler und Himmler empfingen den Mufti in Berlin und nutzten diesen Verbündeten für Ihre Interessen, der Sache der Palästinenser schadete diese Kollaboration allerdings nachdrücklich – bis heute. Eine fesselnde politische Biographie!


  • ISBN: 9783534248025
  • Seitenzahl: 248
  • Auflage: 1
  • Broschur
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Klaus Gensicke, Dr. rer. pol., ist Politikwissenschaftler und beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit dem Nationalsozialismus und dem israelisch-palästinensischen Konflikt.

Beschreibung

Amin el-Husseini (ca. 1895–1974), der Mufti von Jerusalem, war die höchste religiöse wie auch politische Autorität der Palästinenser. In den 30er und 40er Jahren kollaborierte er offen mit den Nationalsozialisten, 1941–1945 lebte er in Berlin. Sein nationaler Extremismus, sein offener Antisemitismus und sein Bündnis mit dem Faschismus diskreditiert die Sache der Palästinenser bis heute. Wer aber war Amin el-Husseini, der aus einer der führenden palästinensischen Familien stammte? Was führte ihn der Herrenmenschen-Ideologie der Nationalsozialisten entgegen? Und welche Pläne hatte diese mit dem ungewöhnlichen Verbündeten? Klaus Gensicke zeichnet die Biographie dieses radikalen Politikers nach. Er schildert die Vorgeschichte bis zu seiner Wahl zum Mufti, seine verhängnisvolle Anbiederung an den italienischen Faschismus und den Nationalsozialismus und seine Versuche, nach dem ‚Dritten Reich’ politisch wieder Fuß zu fassen. Es ist die Biographie einer schillernden Figur, die für den israelisch-palästinesischen Konflikt bis heute bedeutsam ist.

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.