Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Quellen zu den deutsch-amerikanischen Beziehungen 1964 – 1990
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Pommerin, Reiner / Fröhlich, Dorothee (Hrsg.)

Quellen zu den deutsch-amerikanischen Beziehungen 1964 – 1990

Bestellnummer: B136977

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 20. Oktober 1998

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 49,90 €
Nichtmitglieder 79,90 €

Beschreibung

(FSGA, D., Bd. 2 a). 1998. XXXVI, 266 S., Gzl. mit SU.

Programmlinie: Forschung

Dieser dritte und abschließende Band mit Quellen zu den deutsch-amerikanischen Beziehungen konzentriert sich auf die zentralen politischen Ereignisse und Probleme der Zeit nach der Ermordung John F. Kennedys bis zur deutschen Einheit. Schwerpunkte sind die krisenhaften Entwicklungen der sechziger Jahre um die deutsche Frage und den Vietnamkrieg, Höhepunkte und Ende der Entspannungspolitik sowie der Prozess der deutschen Einheit, der von der amerikanischen Regierung maßgeblich unterstützt wur...


  • ISBN: 9783534136971
  • Auflage: 1
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Reiner Pommerin, Prof. Dr., geb. 1943, ist Inhaber des Lehrstuhls für Neuere und Neueste Geschichte an der Technischen Universität Dresden.

Dorothee Fröhlich, Dr. phil, geb. 1958, Germanistin und Historikerin, war wissenschaftliche Angestellte an der Universität Münster, Forschungstätigkeit an der Universität Antwerpen, Veröffentlichungen u.a. zur Geschichte der Bundesrepublik Deutschland.

Beschreibung

Während die sechziger Jahre der deutsch-amerikanischen Beziehungen von bilateralen und internationalen Krisen wie den Differenzen über die Deutschlandfrage und dem Vietnamkrieg geprägt waren, standen die siebziger Jahre wesentlich im Zeichen der Entspannungspolitik, als deren Höhepunkt die Konferenz für Sicherheit und Zusammenarbeit (KSZE) gelten kann. Das Ende der Entspannung mit dem Einmarsch der UdSSR in Afghanistan, der Verhängung des Kriegsrechts in Polen und dem Wettrüsten der beiden Supermächte und das damit verbundene Konfliktpotential ließ auch das Verhältnis des deutsch-amerikanischen Bündnisses nicht unberührt. Sicherheitspolitische Interessen und Schwerpunkte schienen oft genug unvereinbar. Dennoch unterstützte die amerikanische Regierung die deutsche Wiedervereinigung, die im Dezember 1989 mit dem Fall der Berliner Mauer eingeleitet wurde. Die im Jahre 1990 stattfindende deutsche Einheit ist markanter Schlusspunkt dieses dritten Bandes (1964 – 1990) der Quellendokumentation über die deutsch-amerikanischen Beziehungen. Wie in den beiden ersten Bänden (Bd. 1: 1776 – 1917; Bd. 2: 1917 – 1963) spiegelt sich das wechselvolle Verhältnis zwischen den beiden Staaten in den unterschiedlichen Äußerungen verschiedenster Chronisten und Akteure und fügt sich zu einem spannungsreichen Bild mit zahlreichen Höhen und Tiefen zusammen. Auch der dritte Band enthält eine ausführliche Einleitung der Herausgeber und eine von ihnen zusammengestellte umfassende Bibliographie.

Dieser Titel kann auch in folgenden Reihen erworben werden:

  • Freiherr-vom-Stein-Gedächtnisausgabe, Abt. D

    Quellen zu den Bez. Deutschlands zu seinen Nachbarn im 19. und 20. Jahrhundert

    Reihe

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.