Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Quellen zur deutschen Wirtschafts- und Sozialgeschichte vom Ersten Weltkrieg bis zum Ende der Weimarer Republik
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Steitz, Walter (Hrsg.)

Quellen zur deutschen Wirtschafts- und Sozialgeschichte vom Ersten Weltkrieg bis zum Ende der Weimarer Republik

Bestellnummer: B090810

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 27. September 1993

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 79,90 €
Nichtmitglieder 139,90 €

Beschreibung

(FSGA, B., Bd. 38). 1993. XX, 583 S., Anh.: 13 Tab. und 15 Schaubilder, Gzl. mit SU.

Programmlinie: Forschung

Dieser Band behandelt die ökonomischen und politischen Folgen des verlorenen Krieges und deren Auswirkungen auf die erste deutsche Republik. Die chronologisch geordneten Dokumente lassen sich acht Themenkomplexen zuordnen: Kriegsfinanzierung und Kriegswirtschaft; Demobilmachung, Sozialisierungsdebatte und wirtschaftliche Probleme der Nachkriegszeit; Reparationen; Inflation, Ruhrkampf und Währungsreform; Finanzpolitik; Arbeitskonflikte, Arbeitsrecht und Sozialpolitik, Sozialversicherungssyste...


  • ISBN: 9783534090815
  • Seitenzahl: 603
  • Auflage: 1., Aufl.
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Walter Steitz, geb. 1938, Dr. phil., Habilitation 1975, Privatdozent für Wirtschafts- und Sozialgeschichte, lehrt an der Nanzan Universität, Japan.

Beschreibung

Dieser Band behandelt die ökonomischen und politischen Folgen des verlorenen Krieges und deren Auswirkungen auf die erste deutsche Republik. Die chronologisch geordneten Dokumente lassen sich acht Themenkomplexen zuordnen: Kriegsfinanzierung und Kriegswirtschaft; Demobilmachung, Sozialisierungsdebatte und wirtschaftliche Probleme der Nachkriegszeit; Reparationen; Inflation, Ruhrkampf und Währungsreform; Finanzpolitik; Arbeitskonflikte, Arbeitsrecht und Sozialpolitik, Sozialversicherungssystem; Wirtschaftslage, Wirtschaftspolitik, Konzentration und Rationalisierung, Agrarpolitik; Weltwirtschaftskrise. Zahlreiche Statistiken und Schaubilder runden den Blick auf das ökonomische Bedingungsgeflecht der Weimarer Republik ab.

Das Lob der Presse

»Der Band schließt innerhalb der bewährten Reihe an die beiden Editionen an, die W. Steitz zur deutschen Wirtschafts- und Sozialgeschichte des 19. Jahrhunderts bis 1914 herausgegeben hat und die mit Recht eine im Ganzen positive Aufnahme fanden. Nach einer knappen, die wesentlichen Aspekte betonenden Einleitung folgen 68 Quellen (oder Auszüge daraus). Der Herausgeber hat dabei auf eine breite Streuung geachtet: Rechtsvorschriften, amtliche Äußerungen, Verlautbarungen der Verbände, Stimmen der Wirtschaft, Beiträge aus Zeitschriften und Zeitungen, Auszüge aus Memoiren folgen einander in abwechslungsreicher Mischung. Sachlich werden alle wesentlichen Gebiete angesprochen; Kriegswirtschaft und Kriegsfolgen einschließlich der Reparationen nehmen mit Recht breiten Raum ein. Ein statistischer Anhang vermittelt in Tabellen und instruktiven Schaubildern zahlreiche (für diese Zeit besonders wichtige) quantitative Informationen«. Das Historisch-Politische Buch

Dieser Titel kann auch in folgenden Reihen erworben werden:

  • Freiherr-vom-Stein-Gedächtnisausgabe, Abt. B

    Quellen zur deutschen Geschichte der Neuzeit

    Reihe

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.