Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog
Wo Marx Recht hat
+ / - Mauszeiger für Vergrößerung/Verkleinerung über Abbildung bewegen
Reheis, Fritz

Wo Marx Recht hat

Bestellnummer: 1016001

Hardcover

Buch

Erscheinungsdatum: 16. Dezember 2015

Sofort lieferbar

  •  » drucken
Bild vergrößern
Mitglieder 14,95 €
Nichtmitglieder 19,95 €

Beschreibung

3. Aufl. 2016. 208 S. mit Bibliogr., 14,5 x 22 cm, Fadenh., geb. Theiss, Darmstadt.

Programmlinie: Wissen Sachbuch

Karl Marx eröffnet heute überraschende Perspektiven für das 21. Jahrhundert. Der wohl meistgelesene Autor des 19. Jahrhunderts bietet keine fertigen Rezepte für ein neues Wirtschaftssystem. Aber er stellt die richtigen Fragen und gibt plausible Antworten, zeigt Autor Fritz Reheis im Titel ›Wo Marx Recht hat‹.


  • ISBN: 9783806232363
  • Seitenzahl: 208
  • Auflage: 3
  • Hardcover
  • Sprache: Deutsch

Porträt

Reheis, Fritz

Fritz Reheis, geb. 1949, war 20 Jahre lang Gymnasiallehrer und ist heute Hochschullehrer am Lehrstuhl Politische Theorie der Universität Bamberg. Er ist Mitglied des Arbeitskreises Politische Ökonomie und Gründungsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Zeitpolitik. Bei der WBG bereits in der 3. ...

mehr
Alle Titel des Autors

Beschreibung

Karl Marx stellt Fragen, die uns bis heute bewegen und beunruhigen, zeigt Fritz Reheis in seinem Titel ›Wo Marx Recht hat‹.

»Marx ist tot, Jesus lebt!« rief Bundesarbeitsminister Norbert Blüm 1989 Danziger Werftarbeitern zu. Hat Blüm Recht behalten? Tatsache ist: Neun von zehn Deutschen misstrauen dem derzeitigen Wirtschaftssystem. Es berücksichtige weder den sozialen Ausgleich noch den Schutz der Umwelt. Dennoch halten die meisten ein weiteres Wirtschaftswachstum für nötig. Nicht, weil sie sich dadurch eine Verbesserung ihrer Situation versprächen, sondern weil sonst die politische Stabilität gefährdet sei. Also weiter wie bisher?

Marx weist einen anderen Weg. In der Einführung in sein Denken legt Reheis das enorme analytische Potential der Marx´schen Schriften frei und zeigt, wie fruchtbar diese für eine zeitgemäße, kritische Theorie des globalisierten Kapitalismus sind.

Neues Deutschland urteilt: »Vor uns liegt ein Meisterwerk der Aufklärung.«

Reheis, Fritz

Fritz Reheis, geb. 1949, war 20 Jahre lang Gymnasiallehrer und ist heute Hochschullehrer am Lehrstuhl Politische Theorie der Universität Bamberg. Er ist Mitglied des Arbeitskreises Politische Ökonomie und Gründungsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Zeitpolitik. Bei der WBG bereits in der 3. Auflage sowie als Hörbuch erschienen: ›Die Kreativität der Langsamkeit. Neuer Wohlstand durch Entschleunigung‹.

Weitere Titel dieses Autors

Wo Marx Recht hat

Wo Marx Recht hat

Sofort lieferbar

Alle Titel des Autors

Das Lob der Presse

„Die Analysen des großen Denkers waren vielfach richtig.“ Willy Brandt

„Vor uns liegt ein Meisterwerk der Aufklärung.« Neues Deutschland

»Ohne aufgeregte Agitation stellt der Dozent an der Universität Bamberg und erfolgreiche Autor die offensichtlichen, allbekannten Grundprobleme der gegenwart dar und kommentiert sie ohne verzerrte Optik durch die Brille der Marxschen Theorie. Das geschieht mit einfacher Sprache, in populärer Darlegung. Vor uns liegt ein Meisterwerk der Aufklärung.« Neues Deutschland

»Bei Fritz Reheis findet man die Sichtung und Einordnung der Marx'schen Theorie, eine Analyse des Aktuellen, gespiegelt an den Schriften des 19. Jahrhunderts.« Neue Presse

»Reheis ordnet den Stoff übersichtlich und formuliert leicht verständlich.« Frankfurter Rundschau

"Fritz Reheis hat ... ein Grundlagenbuch geschrieben, dass sich zu lesen lohnt.« Publik-Forum

"Fritz Reheis ist ein großes Werk gelungen, das Karl Marx als einen der bedeutendsten Denker des 19. Jahrhunderts ausweist und für die sozialen Bewegungen der Gegenwart wichtige Impulse bringt. Ein Muss für kritische Leser."

Thilo Castner, Nürnberger Nachrichten

Kundenbewertungen

Ihre Anforderung wird momentan verarbeitet.