Nachrichtendialog Display Update Message Produktvergleichsdialog

Vortrag: ›Das Höcker-Album. Auschwitz durch die Linse der SS‹

Beginn 02.03.2017 19:00
Höcker-Album.png

Wann:

Donnerstag, 2. März 2017

19:00 Uhr

 

Wo:

Stadtverwaltung

Erinnerungsort Topf & Söhne - Die Ofenbauer von Auschwitz

Sorbenweg 7

99099 Erfurt

 

Eintritt:

Der Eintritt ist frei!

 

Vortrag: ›Das Höcker-Album. Auschwitz durch die Linse der SS‹

Mit Dr. Stefan Hördler

 

Zum Buch:

2007 erhielt das United States Holocaust Memorial Museum von einem ehemaligen Lieutenant Colonel der U.S. Army ein Fotoalbum, das dieser 1946 in Frankfurt ›gefunden‹ hatte. Das Album entpuppte sich schnell als Sensation. Denn es gehörte Karl Höcker, Adjutant des letzten Lagerkommandanten von Auschwitz, Richard Baer.

Die 116 Bilder zeigen SS-Personal und Besucher: bei der Jagd, bei Schießübungen, bei Freizeitaktivitäten - parallel zum Massenmord in Auschwitz zwischen Juni 1944 und Januar 1945. Abgebildet sind u. a. Richard Baer, Rudolf Höß, Josef Kramer, Franz Hößler, Otto Moll und Josef Mengele. Die Bilder geben ganz neue Hinweise auf Verbindungen und Seilschaften der SS-Größen. Und sie zeigen Verantwortliche und Ausführende des Massenmords, die hier erstmals identifizierbar werden. Der vorliegende Band publiziert das Höcker-Album vollständig. Beiträge von neun internationalen Autoren erschließen das Album im Kontext der Zeit wie auch den Fall Höcker.

 

Zum Autor:

 

 

Dr. Stefan Hördler leitet seit Februar 2015 die KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora bei Nordhausen, zuvor war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am DHI in Washington. Promoviert wurde er am Institut für Geschichtswissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin mit einer Arbeit über ›Ordnung und Inferno. Das KZ-System im letzten Kriegsjahr‹.


» Zum Titel

Ort
Sorbenweg
7
99099
Erfurt